FOREST EUROPE

Die Ministerkonferenz zum Schutz der Wälder in Europa ist ein dynamischer Forstpolitikprozess, der als europäische Erfolgsgeschichte weltweit beispielgebend ist.
 

Er zeichnet sich besonders dadurch aus, dass er für die Forstwirtschaft und die Umwelt wichtige Themen auf die politische Tagesordnung nimmt; ein ganzheitliches Konzept für nachhaltige Waldbewirtschaftung geschaffen hat, das alle wichtigen wirtschaftlichen, umweltmäßigen und gesellschaftlichen Aspekte der Wälder integriert; einen wichtigen Faktor der europäischen Integration darstellt, der weit über die EU hinausreicht; und in Ermangelung einer eigenständigen EU-Forstpolitik den Ländern und der Gemeinschaft Möglichkeit gibt, für forstrelevante Politiken Kohärenz zu schaffen.
 

  • Aktuelle Entwicklungen von Forest Europe

    In Madrid fand 2015 die 7. Ministerkonferenz zum Schutz der Wälder in Europa statt, bei der ein Beschluss zu Thema „25 Jahre gemeinsame Förderung nachhaltiger Waldbewirtschaftung in Europa“ sowie zwei Resolutionen mit dem Titel „Der Forstsektor im Mittelpunkt der Grünen Wirtschaft“ und „Schutz der Wälder in einer sich verändernden Umwelt“ verabschiedet wurden.

    Erfahren Sie mehr