Baum des Jahres

  • Anlässlich des internationalen Tag des Baumes stellten Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger, der Präsident des Kuratoriums Wald Gerhard Heilingbrunner und die Leiterin der Forst-Sektion im BMNT, Maria Patek, die Pappel als Baum des Jahres 2018 vor. Der Tag des Baumes wurde von der UNO 1951 ins Leben gerufen und soll die Bedeutung des Waldes als grüne Lunge und Ökosystem für die Menschen vor Augen führen.

    Baum des Jahres

    Anlässlich des internationalen Tag des Baumes stellten Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger, der Präsident des Kuratoriums Wald Gerhard Heilingbrunner und die Leiterin der Forst-Sektion im BMNT, Maria Patek, die Pappel als Baum des Jahres 2018 vor. Der Tag des Baumes wurde von der UNO 1951 ins Leben gerufen und soll die Bedeutung des Waldes als grüne Lunge und Ökosystem für die Menschen vor Augen führen.
    Anlässlich des internationalen Tag des Baumes stellten Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger, der Präsident des Kuratoriums Wald Gerhard Heilingbrunner und die Leiterin der Forst-Sektion im BMNT, Maria Patek, die Pappel als Baum des Jahres 2018 vor. Der Tag des Baumes wurde von der UNO 1951 ins Leben gerufen und soll die Bedeutung des Waldes als grüne Lunge und Ökosystem für die Menschen vor Augen führen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    23.04.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_0884b.jpg
    Maße:
    3457x5185px
    Dateigröße:
    1,2 MB
    Suchbegriffe:
    Baum des Jahres 2018,internationaler Tag des Baumes,Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger,Präsident des Kuratoriums Wald Gerhard Heilingbrunner,Forst-Sektionschefin Maria Patek,Pappel,Wald
  • Anlässlich des internationalen Tag des Baumes stellten Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger, der Präsident des Kuratoriums Wald Gerhard Heilingbrunner und die Leiterin der Forst-Sektion im BMNT, Maria Patek, die Pappel als Baum des Jahres 2018 vor. Der Tag des Baumes wurde von der UNO 1951 ins Leben gerufen und soll die Bedeutung des Waldes als grüne Lunge und Ökosystem für die Menschen vor Augen führen.

    Baum des Jahres

    Anlässlich des internationalen Tag des Baumes stellten Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger, der Präsident des Kuratoriums Wald Gerhard Heilingbrunner und die Leiterin der Forst-Sektion im BMNT, Maria Patek, die Pappel als Baum des Jahres 2018 vor. Der Tag des Baumes wurde von der UNO 1951 ins Leben gerufen und soll die Bedeutung des Waldes als grüne Lunge und Ökosystem für die Menschen vor Augen führen.
    Anlässlich des internationalen Tag des Baumes stellten Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger, der Präsident des Kuratoriums Wald Gerhard Heilingbrunner und die Leiterin der Forst-Sektion im BMNT, Maria Patek, die Pappel als Baum des Jahres 2018 vor. Der Tag des Baumes wurde von der UNO 1951 ins Leben gerufen und soll die Bedeutung des Waldes als grüne Lunge und Ökosystem für die Menschen vor Augen führen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    23.04.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_0887b.jpg
    Maße:
    5299x3533px
    Dateigröße:
    955,6 kB
    Suchbegriffe:
    Baum des Jahres 2018,internationaler Tag des Baumes,Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger,Präsident des Kuratoriums Wald Gerhard Heilingbrunner,Forst-Sektionschefin Maria Patek,Pappel,Wald
  • Anlässlich des internationalen Tag des Baumes stellten Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger, der Präsident des Kuratoriums Wald Gerhard Heilingbrunner und die Leiterin der Forst-Sektion im BMNT, Maria Patek, die Pappel als Baum des Jahres 2018 vor. Der Tag des Baumes wurde von der UNO 1951 ins Leben gerufen und soll die Bedeutung des Waldes als grüne Lunge und Ökosystem für die Menschen vor Augen führen.

    Baum des Jahres

    Anlässlich des internationalen Tag des Baumes stellten Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger, der Präsident des Kuratoriums Wald Gerhard Heilingbrunner und die Leiterin der Forst-Sektion im BMNT, Maria Patek, die Pappel als Baum des Jahres 2018 vor. Der Tag des Baumes wurde von der UNO 1951 ins Leben gerufen und soll die Bedeutung des Waldes als grüne Lunge und Ökosystem für die Menschen vor Augen führen.
    Anlässlich des internationalen Tag des Baumes stellten Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger, der Präsident des Kuratoriums Wald Gerhard Heilingbrunner und die Leiterin der Forst-Sektion im BMNT, Maria Patek, die Pappel als Baum des Jahres 2018 vor. Der Tag des Baumes wurde von der UNO 1951 ins Leben gerufen und soll die Bedeutung des Waldes als grüne Lunge und Ökosystem für die Menschen vor Augen führen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    23.04.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_0900b.jpg
    Maße:
    5438x3625px
    Dateigröße:
    910,1 kB
    Suchbegriffe:
    Baum des Jahres 2018,internationaler Tag des Baumes,Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger,Präsident des Kuratoriums Wald Gerhard Heilingbrunner,Forst-Sektionschefin Maria Patek,Pappel,Wald