Plan T – Masterplan für Tourismus

  • Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.

    Plan T – Masterplan für Tourismus

    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    27.09.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_5691b.jpg
    Maße:
    5085x3390px
    Dateigröße:
    696,2 kB
    Suchbegriffe:
    Pressekonferenz,Welttourismustag,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,BMNT,Startschuss,Plan T,Masterplan für Tourismus,Landeshauptmann Tirol,Günther Platter,Obfrau Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft,Wirtschaftskammer Österreich,Petra Nocker-Schwarzenbacher
  • Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.

    Plan T – Masterplan für Tourismus

    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    27.09.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_5714b.jpg
    Maße:
    5064x3376px
    Dateigröße:
    749,5 kB
    Suchbegriffe:
    Pressekonferenz,Welttourismustag,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,BMNT,Startschuss,Plan T,Masterplan für Tourismus,Landeshauptmann Tirol,Günther Platter,Obfrau Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft,Wirtschaftskammer Österreich,Petra Nocker-Schwarzenbacher
  • Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.

    Plan T – Masterplan für Tourismus

    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    27.09.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_5717b.jpg
    Maße:
    5243x3495px
    Dateigröße:
    970,2 kB
    Suchbegriffe:
    Pressekonferenz,Welttourismustag,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,BMNT,Startschuss,Plan T,Masterplan für Tourismus,Landeshauptmann Tirol,Günther Platter,Obfrau Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft,Wirtschaftskammer Österreich,Petra Nocker-Schwarzenbacher
  • Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.

    Plan T – Masterplan für Tourismus

    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    27.09.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_5741b.jpg
    Maße:
    5458x3639px
    Dateigröße:
    686,8 kB
    Suchbegriffe:
    Pressekonferenz,Welttourismustag,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,BMNT,Startschuss,Plan T,Masterplan für Tourismus,Landeshauptmann Tirol,Günther Platter,Obfrau Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft,Wirtschaftskammer Österreich,Petra Nocker-Schwarzenbacher
  • Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.

    Plan T – Masterplan für Tourismus

    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    27.09.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_5759b.jpg
    Maße:
    5151x3434px
    Dateigröße:
    796,1 kB
    Suchbegriffe:
    Pressekonferenz,Welttourismustag,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,BMNT,Startschuss,Plan T,Masterplan für Tourismus,Landeshauptmann Tirol,Günther Platter,Obfrau Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft,Wirtschaftskammer Österreich,Petra Nocker-Schwarzenbacher
  • Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.

    Plan T – Masterplan für Tourismus

    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    27.09.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_5767b.jpg
    Maße:
    3712x5568px
    Dateigröße:
    813,9 kB
    Suchbegriffe:
    Pressekonferenz,Welttourismustag,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,BMNT,Startschuss,Plan T,Masterplan für Tourismus,Landeshauptmann Tirol,Günther Platter,Obfrau Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft,Wirtschaftskammer Österreich,Petra Nocker-Schwarzenbacher
  • Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.

    Plan T – Masterplan für Tourismus

    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    27.09.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_5774b.jpg
    Maße:
    3597x5395px
    Dateigröße:
    965,0 kB
    Suchbegriffe:
    Pressekonferenz,Welttourismustag,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,BMNT,Startschuss,Plan T,Masterplan für Tourismus,Landeshauptmann Tirol,Günther Platter,Obfrau Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft,Wirtschaftskammer Österreich,Petra Nocker-Schwarzenbacher
  • Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.

    Plan T – Masterplan für Tourismus

    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    27.09.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_5783b.jpg
    Maße:
    5568x3712px
    Dateigröße:
    781,0 kB
    Suchbegriffe:
    Pressekonferenz,Welttourismustag,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,BMNT,Startschuss,Plan T,Masterplan für Tourismus,Landeshauptmann Tirol,Günther Platter,Obfrau Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft,Wirtschaftskammer Österreich,Petra Nocker-Schwarzenbacher
  • Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.

    Plan T – Masterplan für Tourismus

    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    27.09.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_5792b.jpg
    Maße:
    5501x3667px
    Dateigröße:
    871,7 kB
    Suchbegriffe:
    Pressekonferenz,Welttourismustag,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,BMNT,Startschuss,Plan T,Masterplan für Tourismus,Landeshauptmann Tirol,Günther Platter,Obfrau Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft,Wirtschaftskammer Österreich,Petra Nocker-Schwarzenbacher
  • Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.

    Plan T – Masterplan für Tourismus

    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    27.09.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_5811b.jpg
    Maße:
    5500x3667px
    Dateigröße:
    998,5 kB
    Suchbegriffe:
    Pressekonferenz,Welttourismustag,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,BMNT,Startschuss,Plan T,Masterplan für Tourismus,Landeshauptmann Tirol,Günther Platter,Obfrau Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft,Wirtschaftskammer Österreich,Petra Nocker-Schwarzenbacher
  • Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan. Im Bild: die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops zur Erarbeitung des Plan T.

    Plan T – Masterplan für Tourismus

    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan. Im Bild: die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops zur Erarbeitung des Plan T.
    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, präsentierte die Ministerin die ersten Schwerpunkte und den weiteren Fahrplan. Im Bild: die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops zur Erarbeitung des Plan T.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    27.09.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_5854b.jpg
    Maße:
    5395x3597px
    Dateigröße:
    936,1 kB
    Suchbegriffe:
    Pressekonferenz,Welttourismustag,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,BMNT,Startschuss,Plan T,Masterplan für Tourismus,Landeshauptmann Tirol,Günther Platter,Obfrau Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft,Wirtschaftskammer Österreich,Petra Nocker-Schwarzenbacher
  • Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Im Bild: Elisabeth Köstinger begrüßt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops zur Erarbeitung des Plan T.

    Plan T – Masterplan für Tourismus

    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Im Bild: Elisabeth Köstinger begrüßt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops zur Erarbeitung des Plan T.
    Anlässlich des Welttourismustages gab Bundesministerin Elisabeth Köstinger den offiziellen Startschuss für die Erarbeitung des „Plan T – Masterplan für Tourismus“. Im Bild: Elisabeth Köstinger begrüßt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops zur Erarbeitung des Plan T.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    27.09.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_5860b.jpg
    Maße:
    5512x3675px
    Dateigröße:
    820,2 kB
    Suchbegriffe:
    Pressekonferenz,Welttourismustag,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,BMNT,Startschuss,Plan T,Masterplan für Tourismus,Landeshauptmann Tirol,Günther Platter,Obfrau Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft,Wirtschaftskammer Österreich,Petra Nocker-Schwarzenbacher