Bekämpfung unlauterer Geschäftspraktiken

  • Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger begrüßt einen neuen Richtlinien-Vorschlag der Europäischen Kommission zur Bekämpfung unlauterer Geschäftspraktiken, die vor allem landwirtschaftliche Betriebe und kleine Unternehmen unter Druck bringen: „Mit diesem Vorschlag folgt die Europäische Kommission der österreichischen Forderung nach einer EU-weiten Regelung.“ Im Bild: Bundesministerin Elisabeth Köstinger mit EU-Agrarkommissar Phil Hogan.

    Bekämpfung unlauterer Geschäftspraktiken

    Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger begrüßt einen neuen Richtlinien-Vorschlag der Europäischen Kommission zur Bekämpfung unlauterer Geschäftspraktiken, die vor allem landwirtschaftliche Betriebe und kleine Unternehmen unter Druck bringen: „Mit diesem Vorschlag folgt die Europäische Kommission der österreichischen Forderung nach einer EU-weiten Regelung.“ Im Bild: Bundesministerin Elisabeth Köstinger mit EU-Agrarkommissar Phil Hogan.
    Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger begrüßt einen neuen Richtlinien-Vorschlag der Europäischen Kommission zur Bekämpfung unlauterer Geschäftspraktiken, die vor allem landwirtschaftliche Betriebe und kleine Unternehmen unter Druck bringen: „Mit diesem Vorschlag folgt die Europäische Kommission der österreichischen Forderung nach einer EU-weiten Regelung.“ Im Bild: Bundesministerin Elisabeth Köstinger mit EU-Agrarkommissar Phil Hogan.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    19.02.2018
    Ort:
    Brüssel
    Dateiname:
    PGP_2716b-2 (2).jpg
    Maße:
    2315x1936px
    Dateigröße:
    1,0 MB
    Suchbegriffe:
    Bekämpfung unlauterer Geschäftspraktiken,Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger,neuer Richtlinien-Vorschlag,Europäische Kommission,Europäische Union,EU,Fairness
  • Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger begrüßt einen neuen Richtlinien-Vorschlag der Europäischen Kommission zur Bekämpfung unlauterer Geschäftspraktiken, die vor allem landwirtschaftliche Betriebe und kleine Unternehmen unter Druck bringen: „Mit diesem Vorschlag folgt die Europäische Kommission der österreichischen Forderung nach einer EU-weiten Regelung.“ Im Bild: Bundesministerin Elisabeth Köstinger mit EU-Agrarkommissar Phil Hogan.

    Bekämpfung unlauterer Geschäftspraktiken

    Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger begrüßt einen neuen Richtlinien-Vorschlag der Europäischen Kommission zur Bekämpfung unlauterer Geschäftspraktiken, die vor allem landwirtschaftliche Betriebe und kleine Unternehmen unter Druck bringen: „Mit diesem Vorschlag folgt die Europäische Kommission der österreichischen Forderung nach einer EU-weiten Regelung.“ Im Bild: Bundesministerin Elisabeth Köstinger mit EU-Agrarkommissar Phil Hogan.
    Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger begrüßt einen neuen Richtlinien-Vorschlag der Europäischen Kommission zur Bekämpfung unlauterer Geschäftspraktiken, die vor allem landwirtschaftliche Betriebe und kleine Unternehmen unter Druck bringen: „Mit diesem Vorschlag folgt die Europäische Kommission der österreichischen Forderung nach einer EU-weiten Regelung.“ Im Bild: Bundesministerin Elisabeth Köstinger mit EU-Agrarkommissar Phil Hogan.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    19.03.2018
    Ort:
    Brüssel
    Dateiname:
    PGP_6886b.jpg
    Maße:
    5076x3384px
    Dateigröße:
    733,3 kB
    Suchbegriffe:
    Bekämpfung unlauterer Geschäftspraktiken,Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger,neuer Richtlinien-Vorschlag,Europäische Kommission,Europäische Union,EU,Fairness