Kampf gegen unfaire Geschäftspraktiken

  • Stärkung der bäuerlichen Betriebe gegenüber großen Unternehmen: Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger freut sich, dass unter österreichischem Vorsitz im Rat der Europäischen Union eine Einigung über eine neue Richtlinie gegen unfaire Geschäftspraktiken erzielt werden konnte.

    Kampf gegen unfaire Geschäftspraktiken

    Stärkung der bäuerlichen Betriebe gegenüber großen Unternehmen: Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger freut sich, dass unter österreichischem Vorsitz im Rat der Europäischen Union eine Einigung über eine neue Richtlinie gegen unfaire Geschäftspraktiken erzielt werden konnte.
    Stärkung der bäuerlichen Betriebe gegenüber großen Unternehmen: Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger freut sich, dass unter österreichischem Vorsitz im Rat der Europäischen Union eine Einigung über eine neue Richtlinie gegen unfaire Geschäftspraktiken erzielt werden konnte.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    19.12.2018
    Ort:
    Brüssel
    Dateiname:
    PGP_2550b.jpg
    Maße:
    5083x3389px
    Dateigröße:
    834,3 kB
    Suchbegriffe:
    Unfaire Geschäftspraktiken,UTP,Agrarpolitik,Landwirtschaft,EU,Rat der Europäischen Union,Richtlinie,Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger,Österreichischer Vorsitz im Rat der Europäischen Union
  • Stärkung der bäuerlichen Betriebe gegenüber großen Unternehmen: Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger freut sich, dass unter österreichischem Vorsitz im Rat der Europäischen Union eine Einigung über eine neue Richtlinie gegen unfaire Geschäftspraktiken erzielt werden konnte.

    Kampf gegen unfaire Geschäftspraktiken

    Stärkung der bäuerlichen Betriebe gegenüber großen Unternehmen: Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger freut sich, dass unter österreichischem Vorsitz im Rat der Europäischen Union eine Einigung über eine neue Richtlinie gegen unfaire Geschäftspraktiken erzielt werden konnte.
    Stärkung der bäuerlichen Betriebe gegenüber großen Unternehmen: Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger freut sich, dass unter österreichischem Vorsitz im Rat der Europäischen Union eine Einigung über eine neue Richtlinie gegen unfaire Geschäftspraktiken erzielt werden konnte.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    19.12.2018
    Ort:
    Brüssel
    Dateiname:
    PGP_2551b.jpg
    Maße:
    5568x3712px
    Dateigröße:
    909,2 kB
    Suchbegriffe:
    Unfaire Geschäftspraktiken,UTP,Agrarpolitik,Landwirtschaft,EU,Rat der Europäischen Union,Richtlinie,Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger,Österreichischer Vorsitz im Rat der Europäischen Union
  • Stärkung der bäuerlichen Betriebe gegenüber großen Unternehmen: Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger freut sich, dass unter österreichischem Vorsitz im Rat der Europäischen Union eine Einigung über eine neue Richtlinie gegen unfaire Geschäftspraktiken erzielt werden konnte. Im Bild: EU-Agrarkommissar Phil Hogan, Nachhaltigkeitsministerin und EU-Ratsvorsitzende Elisabeth Köstinger, der Vorsitzende des Ausschusses für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung im EU-Parlament Paolo De Castro, EU-Parlamentarierin Elsi Katainen und die Vizepräsidentin des EU-Parlaments Mairead McGuinness.

    Kampf gegen unfaire Geschäftspraktiken

    Stärkung der bäuerlichen Betriebe gegenüber großen Unternehmen: Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger freut sich, dass unter österreichischem Vorsitz im Rat der Europäischen Union eine Einigung über eine neue Richtlinie gegen unfaire Geschäftspraktiken erzielt werden konnte. Im Bild: EU-Agrarkommissar Phil Hogan, Nachhaltigkeitsministerin und EU-Ratsvorsitzende Elisabeth Köstinger, der Vorsitzende des Ausschusses für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung im EU-Parlament Paolo De Castro, EU-Parlamentarierin Elsi Katainen und die Vizepräsidentin des EU-Parlaments Mairead McGuinness.
    Stärkung der bäuerlichen Betriebe gegenüber großen Unternehmen: Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger freut sich, dass unter österreichischem Vorsitz im Rat der Europäischen Union eine Einigung über eine neue Richtlinie gegen unfaire Geschäftspraktiken erzielt werden konnte. Im Bild: EU-Agrarkommissar Phil Hogan, Nachhaltigkeitsministerin und EU-Ratsvorsitzende Elisabeth Köstinger, der Vorsitzende des Ausschusses für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung im EU-Parlament Paolo De Castro, EU-Parlamentarierin Elsi Katainen und die Vizepräsidentin des EU-Parlaments Mairead McGuinness.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    19.12.2018
    Ort:
    Brüssel
    Dateiname:
    PGP_2560b.jpg
    Maße:
    5527x3685px
    Dateigröße:
    802,7 kB
    Suchbegriffe:
    Unfaire Geschäftspraktiken,UTP,Agrarpolitik,Landwirtschaft,EU,Rat der Europäischen Union,Richtlinie,Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger,Österreichischer Vorsitz im Rat der Europäischen Union