Walddialog

  • Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern. Im Bild: Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes, Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Rudolf Maximilian Rosenstatter, Vorsitzender der Kooperationsplattform Forst Holz Papier.

    Österreichischer Walddialog

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern. Im Bild: Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes, Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Rudolf Maximilian Rosenstatter, Vorsitzender der Kooperationsplattform Forst Holz Papier.
    Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern. Im Bild: Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes, Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Rudolf Maximilian Rosenstatter, Vorsitzender der Kooperationsplattform Forst Holz Papier.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    23.04.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_0685b.jpg
    Maße:
    5568x3712px
    Dateigröße:
    881,4 kB
    Suchbegriffe:
    Österreichischer Walddialog,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,8. Runder Tisch,nachhaltige Waldbewirtschaftung,Klimaschutz,Waldstrategie 2020+,Interessenausgleich,partizipativer Politikentwicklungsprozess,New Public Governance
  • Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern.

    Österreichischer Walddialog

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern.
    Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    23.04.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_0729b.jpg
    Maße:
    3465x5197px
    Dateigröße:
    936,9 kB
    Suchbegriffe:
    Österreichischer Walddialog,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,8. Runder Tisch,nachhaltige Waldbewirtschaftung,Klimaschutz,Waldstrategie 2020+,Interessenausgleich,partizipativer Politikentwicklungsprozess,New Public Governance
  • Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern. Im Bild: Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes, Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Rudolf Maximilian Rosenstatter, Vorsitzender der Kooperationsplattform Forst Holz Papier.

    Österreichischer Walddialog

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern. Im Bild: Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes, Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Rudolf Maximilian Rosenstatter, Vorsitzender der Kooperationsplattform Forst Holz Papier.
    Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern. Im Bild: Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes, Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Rudolf Maximilian Rosenstatter, Vorsitzender der Kooperationsplattform Forst Holz Papier.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    23.04.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_0734b.jpg
    Maße:
    5365x3577px
    Dateigröße:
    899,1 kB
    Suchbegriffe:
    Österreichischer Walddialog,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,8. Runder Tisch,nachhaltige Waldbewirtschaftung,Klimaschutz,Waldstrategie 2020+,Interessenausgleich,partizipativer Politikentwicklungsprozess,New Public Governance
  • Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern. Im Bild: Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes, Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Rudolf Maximilian Rosenstatter, Vorsitzender der Kooperationsplattform Forst Holz Papier.

    Österreichischer Walddialog

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern. Im Bild: Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes, Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Rudolf Maximilian Rosenstatter, Vorsitzender der Kooperationsplattform Forst Holz Papier.
    Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern. Im Bild: Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes, Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Rudolf Maximilian Rosenstatter, Vorsitzender der Kooperationsplattform Forst Holz Papier.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    23.04.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_0745b.jpg
    Maße:
    5245x3497px
    Dateigröße:
    856,7 kB
    Suchbegriffe:
    Österreichischer Walddialog,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,8. Runder Tisch,nachhaltige Waldbewirtschaftung,Klimaschutz,Waldstrategie 2020+,Interessenausgleich,partizipativer Politikentwicklungsprozess,New Public Governance
  • Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern. Im Bild: Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes, Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Rudolf Maximilian Rosenstatter, Vorsitzender der Kooperationsplattform Forst Holz Papier.

    Österreichischer Walddialog

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern. Im Bild: Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes, Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Rudolf Maximilian Rosenstatter, Vorsitzender der Kooperationsplattform Forst Holz Papier.
    Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern. Im Bild: Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes, Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Rudolf Maximilian Rosenstatter, Vorsitzender der Kooperationsplattform Forst Holz Papier.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    23.04.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_0752b.jpg
    Maße:
    5274x3516px
    Dateigröße:
    972,5 kB
    Suchbegriffe:
    Österreichischer Walddialog,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,8. Runder Tisch,nachhaltige Waldbewirtschaftung,Klimaschutz,Waldstrategie 2020+,Interessenausgleich,partizipativer Politikentwicklungsprozess,New Public Governance
  • Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern.

    Österreichischer Walddialog

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern.
    Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    23.04.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_0763b.jpg
    Maße:
    5467x3645px
    Dateigröße:
    903,2 kB
    Suchbegriffe:
    Österreichischer Walddialog,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,8. Runder Tisch,nachhaltige Waldbewirtschaftung,Klimaschutz,Waldstrategie 2020+,Interessenausgleich,partizipativer Politikentwicklungsprozess,New Public Governance
  • Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern.

    Österreichischer Walddialog

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern.
    Bundesministerin Elisabeth Köstinger hob beim 8. Runden Tisch des Walddialogs die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung für den Klimaschutz hervor. Im Rahmen des Walddialogs wurde die Waldstrategie 2020+ entwickelt, welche ein Maßnahmenbündel vorsieht, um umweltbezogene Herausforderungen zu meistern und den Erhalt dieses Naturschatzes langfristig zu sichern.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    23.04.2018
    Ort:
    Wien
    Dateiname:
    PGP_0807b.jpg
    Maße:
    5568x3712px
    Dateigröße:
    908,5 kB
    Suchbegriffe:
    Österreichischer Walddialog,Bundesministerin Elisabeth Köstinger,8. Runder Tisch,nachhaltige Waldbewirtschaftung,Klimaschutz,Waldstrategie 2020+,Interessenausgleich,partizipativer Politikentwicklungsprozess,New Public Governance