Lawinenverbauung in Galtür

  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen. Im Bild (v.l.n.r.): Der WLV-Sektionsleiter für Tirol, Gebhard Walter, Bundesministerin Maria Patek, der WLV-Gebietsbauleiter für das Obere Inntal, Daniel Kurz, und der Bürgermeister von Galtür, Anton Mattle.

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_186.jpg
    Maße:
    3425x2283px
    Dateigröße:
    631,3 kB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_191.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    1,2 MB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_202.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    825,2 kB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_204.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    1,0 MB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_210.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    1,8 MB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_211.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    621,4 kB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_215.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    1,3 MB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_221.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    904,0 kB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_222.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    925,0 kB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_223.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    1,2 MB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_225.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    414,8 kB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_229.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    1,5 MB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_243.jpg
    Maße:
    2333x3500px
    Dateigröße:
    1,8 MB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen. Im Bild: Bundesministerin Maria Patek mit Gebhard Walter, WLV-Sektionsleiter für Tirol.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen. Im Bild: Bundesministerin Maria Patek mit Gebhard Walter, WLV-Sektionsleiter für Tirol.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen. Im Bild: Bundesministerin Maria Patek mit Gebhard Walter, WLV-Sektionsleiter für Tirol.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_264.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    501,9 kB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen. Im Bild (v.l.n.r.): Der WLV-Gebietsbauleiter für das Obere Inntal, Daniel Kurz, Bundesministerin Maria Patek und Gebhard Walter, WLV-Sektionsleiter für Tirol.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen. Im Bild (v.l.n.r.): Der WLV-Gebietsbauleiter für das Obere Inntal, Daniel Kurz, Bundesministerin Maria Patek und Gebhard Walter, WLV-Sektionsleiter für Tirol.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Vor Ort besichtigte sie die bereits umgesetzten Schutzbauten und überzeugte sich vom aktuellen Stand sowie der Sicherheit der Verbauungen. Im Bild (v.l.n.r.): Der WLV-Gebietsbauleiter für das Obere Inntal, Daniel Kurz, Bundesministerin Maria Patek und Gebhard Walter, WLV-Sektionsleiter für Tirol.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_266.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    860,7 kB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Bei der Auffahrt zur Friedrichshafener Hütte war das Einzugsgebiet der Lawine „Valzur“ von 1999 einsehbar.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Bei der Auffahrt zur Friedrichshafener Hütte war das Einzugsgebiet der Lawine „Valzur“ von 1999 einsehbar.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Bei der Auffahrt zur Friedrichshafener Hütte war das Einzugsgebiet der Lawine „Valzur“ von 1999 einsehbar.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_276.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    1,1 MB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Im Bild: Bundesministerin Patek und der Bürgermeister von Galtür, Anton Mattle.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Im Bild: Bundesministerin Patek und der Bürgermeister von Galtür, Anton Mattle.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Im Bild: Bundesministerin Patek und der Bürgermeister von Galtür, Anton Mattle.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_280.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    383,5 kB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür und das dortige Alpinarium.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür und das dortige Alpinarium.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür und das dortige Alpinarium.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_282.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    431,3 kB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Beim Pressegespräch im Alpinarium betonte sie die hohe Bedeutung umfangreicher und nachhaltiger Schutzmaßnahmen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Beim Pressegespräch im Alpinarium betonte sie die hohe Bedeutung umfangreicher und nachhaltiger Schutzmaßnahmen.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Beim Pressegespräch im Alpinarium betonte sie die hohe Bedeutung umfangreicher und nachhaltiger Schutzmaßnahmen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_286.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    464,2 kB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Beim Pressegespräch im Alpinarium betonte sie die hohe Bedeutung umfangreicher und nachhaltiger Schutzmaßnahmen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Beim Pressegespräch im Alpinarium betonte sie die hohe Bedeutung umfangreicher und nachhaltiger Schutzmaßnahmen.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Beim Pressegespräch im Alpinarium betonte sie die hohe Bedeutung umfangreicher und nachhaltiger Schutzmaßnahmen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_288.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    386,2 kB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Beim Pressegespräch im Alpinarium betonte sie die hohe Bedeutung umfangreicher und nachhaltiger Schutzmaßnahmen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Beim Pressegespräch im Alpinarium betonte sie die hohe Bedeutung umfangreicher und nachhaltiger Schutzmaßnahmen.
    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Beim Pressegespräch im Alpinarium betonte sie die hohe Bedeutung umfangreicher und nachhaltiger Schutzmaßnahmen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_291.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    397,4 kB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Beim Pressegespräch im Alpinarium betonte sie die hohe Bedeutung umfangreicher und nachhaltiger Schutzmaßnahmen.

    Lawinenverbauung in Galtür

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür. Beim Pressegespräch im Alpinarium betonte sie die hohe Bedeutung umfangreicher und nachhaltiger Schutzmaßnahmen. Im Bild (v.l.n.r.): Der WLV-Sektionsleiter für Tirol, Gebhard Walter, der Bürgermeister von Galtür, Anton Mattle, Bundesministerin Maria Patek, der WLV-Gebietsbauleiter für das Obere Inntal, Daniel Kurz, und der für die WLV zuständige Abteilungsleiter im BMNT, Florian Rudolf-Miklau.

    Anlässlich des 20. Jahrestags des verheerenden Lawinenunglücks besuchte Bundesministerin Maria Patek Galtür.
Beim Pressegespräch im Alpinarium betonte sie die hohe Bedeutung umfangreicher und nachhaltiger Schutzmaßnahmen.
    Quelle:
    BMNT
    Fotograf/Fotografin:
    Strasser Robert
    Erstellungsdatum:
    26.08.2019
    Ort:
    Galtür
    Dateiname:
    sg_20190826_298.jpg
    Maße:
    3500x2333px
    Dateigröße:
    830,3 kB
    Suchbegriffe:
    Bundesministerin Maria Patek,Galtür,Lawinenunglück,Lawinen,BMNT,Nachhaltigkeit,WLV,Wildbach- und Lawinenverbauung