Spatenstich für Schutzprojekt im Glemmtal

  • Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein.

    Spatenstich für Schutzprojekt im Glemmtal

    Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein.
    Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein.
    Quelle:
    BMNT
    Ort:
    Glemmtal
    Dateiname:
    IMG_9898.jpg
    Maße:
    4032x3024px
    Dateigröße:
    2,9 MB
    Suchbegriffe:
    Spatenstich,Salzburg,Glemmtal,Bundesministerin Maria Patek,BMNT,Wildbach- und Lawinenverbauung,WLV,Landesrat Josef Schwaiger,Schutz vor Naturgefahren
  • Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein.

    Spatenstich für Schutzprojekt im Glemmtal

    Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein.
    Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein.
    Quelle:
    BMNT
    Ort:
    Glemmtal
    Dateiname:
    IMG_9903.jpg
    Maße:
    4032x3024px
    Dateigröße:
    3,4 MB
    Suchbegriffe:
    Spatenstich,Salzburg,Glemmtal,Bundesministerin Maria Patek,BMNT,Wildbach- und Lawinenverbauung,WLV,Landesrat Josef Schwaiger,Schutz vor Naturgefahren
  • Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein. Im Bild (v.l.n.r.): Franz Anker (Wildbach- und Lawinenverbauung), Alois Hasenauer (Bürgermeister), Siegfried Feiersinger (Obmann Wassergenossenschaft), Bundesministerin Maria Patek, Landesrat Josef Schwaiger, Leonhard Krimpelstätter (WSV), Florian Rudolf-Miklau (Leiter der Wildbach- und Lawinenverbauung im BMNT)

    Spatenstich für Schutzprojekt im Glemmtal

    Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein. Im Bild (v.l.n.r.): Franz Anker (Wildbach- und Lawinenverbauung), Alois Hasenauer (Bürgermeister), Siegfried Feiersinger (Obmann Wassergenossenschaft), Bundesministerin Maria Patek, Landesrat Josef Schwaiger, Leonhard Krimpelstätter (Wildbach- und Lawinenverbauung), Florian Rudolf-Miklau (Leiter der Wildbach- und Lawinenverbauung im BMNT)

    Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein. Im Bild (v.l.n.r.): Franz Anker (Wildbach- und Lawinenverbauung), Alois Hasenauer (Bürgermeister), Siegfried Feiersinger (Obmann Wassergenossenschaft), Bundesministerin Maria Patek, Landesrat Josef Schwaiger, Leonhard Krimpelstätter (WSV), Florian Rudolf-Miklau (Leiter der Wildbach- und Lawinenverbauung im BMNT)
    Quelle:
    Land Salzburg
    Fotograf/Fotografin:
    Neumayr/Hoelzl
    Erstellungsdatum:
    11.10.2019
    Ort:
    Glemmtal
    Dateiname:
    SpatenstichWLVProjekte001.jpg
    Maße:
    6240x4160px
    Dateigröße:
    1,8 MB
    Suchbegriffe:
    Spatenstich,Salzburg,Glemmtal,Bundesministerin Maria Patek,BMNT,Wildbach- und Lawinenverbauung,WLV,Landesrat Josef Schwaiger,Schutz vor Naturgefahren
  • Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein. Im Bild (v.l.n.r.): Alois Hasenauer (Bürgermeister), Siegfried Feiersinger (Obmann Wassergenossenschaft), Bundesministerin Maria Patek, Landesrat Josef Schwaiger, Leonhard Krimpelstätter (WSV)

    Spatenstich für Schutzprojekt im Glemmtal

    Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein. Im Bild (v.l.n.r.): Alois Hasenauer (Bürgermeister), Siegfried Feiersinger (Obmann Wassergenossenschaft), Bundesministerin Maria Patek, Landesrat Josef Schwaiger, Leonhard Krimpelstätter (WLV)

    Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein. Im Bild (v.l.n.r.): Alois Hasenauer (Bürgermeister), Siegfried Feiersinger (Obmann Wassergenossenschaft), Bundesministerin Maria Patek, Landesrat Josef Schwaiger, Leonhard Krimpelstätter (WSV)
    Quelle:
    Land Salzburg
    Fotograf/Fotografin:
    Neumayr/Hoelzl
    Erstellungsdatum:
    11.10.2019
    Ort:
    Glemmtal
    Dateiname:
    SpatenstichWLVProjekte002.jpg
    Maße:
    6240x4160px
    Dateigröße:
    1,5 MB
    Suchbegriffe:
    Spatenstich,Salzburg,Glemmtal,Bundesministerin Maria Patek,BMNT,Wildbach- und Lawinenverbauung,WLV,Landesrat Josef Schwaiger,Schutz vor Naturgefahren
  • Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein.

    Spatenstich für Schutzprojekt im Glemmtal

    Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein.
    Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein.
    Quelle:
    Land Salzburg
    Fotograf/Fotografin:
    Neumayr/Hoelzl
    Erstellungsdatum:
    11.10.2019
    Ort:
    Glemmtal
    Dateiname:
    SpatenstichWLVProjekte003.jpg
    Maße:
    6240x4160px
    Dateigröße:
    1,6 MB
    Suchbegriffe:
    Spatenstich,Salzburg,Glemmtal,Bundesministerin Maria Patek,BMNT,Wildbach- und Lawinenverbauung,WLV,Landesrat Josef Schwaiger,Schutz vor Naturgefahren
  • Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein.

    Spatenstich für Schutzprojekt im Glemmtal

    Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein.
    Schutz vor Naturgefahren: Bundesministerin Maria Patek und Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger beim Spatenstich für Österreichs größtes Schutzprojekt im Glemmtal. Künftig werden 700 Häuser und zehn Kilometer Straßen vor Muren und Hochwasser geschützt sein.
    Quelle:
    Land Salzburg
    Fotograf/Fotografin:
    Neumayr/Hoelzl
    Erstellungsdatum:
    11.10.2019
    Ort:
    Glemmtal
    Dateiname:
    SpatenstichWLVProjekte004.jpg
    Maße:
    6240x4160px
    Dateigröße:
    1,3 MB
    Suchbegriffe:
    Spatenstich,Salzburg,Glemmtal,Bundesministerin Maria Patek,BMNT,Wildbach- und Lawinenverbauung,WLV,Landesrat Josef Schwaiger,Schutz vor Naturgefahren