Viehwirtschaftstagung

Die Bio Austria, die Fachschule Grottenhof, das Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein und weitere Partnerorganisationen organisieren diesen Tag, der ein Treffpunkt für die gesamte Branche der Wiederkäuerhalter von der Praxis über die Beratung, Lehre und Forschung bis zum Bio-Markt wird. Das Ereignis findet am 25. Mai in der Landwirtschaftsschule Grottenhof statt.

Für jeden Besucher ist viel dabei – vor Ort kann jeder entscheiden, welche Fachstationen besucht werden“

Besichtigung neuer Rinderstall

Ein Highlight stellt die erstmalige Vorstellung des neu errichteten Bio-Rinderstalls an der LFS Grottenhof dar. Beim Bau wurde besonderer Wert auf Arbeitswirtschaft, Emissionsfreundlichkeit und Tierwohl gelegt.

Buntes Rahmenprogramm

Ergänzt werden die Fachstationen durch Praktiker-Kurzreferate im Festzelt. Hierzu gibt es die Möglichkeit über den eigenen Tellerrand zu blicken. Auch die Darstellung von Förderungsmöglichkeiten kommt nicht zu kurz.

Daneben stellen Firmen und Organisationen auf dem Gelände ihre Produkte und Dienstleistungen vor.

Der Bio-Viehwirtschaftstag soll auch Zeit für die Familie, den Erfahrungsaustausch mit BerufskollegInnen und gutes biologisches Essen und Trinken bieten.

Nähere Informationen hierzu hier

 

Veröffentlicht am 25.03.2019, Agrarumwelt (ÖPUL), Bergbauern und Benachteiligte Gebiete, Biologische Landwirtschaft (Abteilung II/3)