Ergebnis des 2. Aufrufs für die Vorhabensarten 16.1.1 und 16.2.1

Anerkennung Operationeller Gruppen im Rahmen der EIP-AGRI

Am 25. Mai 2016 erfolgte der 2. Aufruf zur Einreichung von Projekten der Vorhabensarten 16.1.1 und 16.2.1.

Nach Beendigung des zweistufigen Auswahlverfahrerfahrens werden sechs Operationelle Gruppen anerkannt:

Operationelle Gruppe

Projekt

Kontaktperson

Operationelle Gruppe GIS-ELA

Geo-Informationssysteme für teilflächenspezifische Bewirtschaftungsmethoden zur Effizienzsteigerung und Ökologisierung in der Österreichischen Landwirtschaft

Lukas Handl

lukas.handl@josephinum.at

ARGE SaLu_T

SaLu_T – Saubere Luft in der Tierproduktion – Maßnahmen und Technologien zur Minderung der Emissionen sowie der Verbesserung des Tierwohls in der Mastschweinehaltung

Antonija Wieser, Bakk, techn.

antonija.wieser@oegut.at

ARGE Begrünung

Minderung der N- und C-Emissionen in die Luft und der N-Verlagerung in tiefere Bodenschichten durch Optimierung des Begrünungsanbaus im Ackerbau

Dr. Eva Erhart

e.erhart@bioforschung.at

ARGE Verlängerte Säugezeit

Partizipationsprojekt und Wissenstransfer zur Verlängerten Säugezeit auf Bioscheweine-Betrieben

DI Anja Eichinger

anja.eichinger@fibl.org

OG "Gesunde Schweinemast"

Nutzung von Gesundheitsdaten zur Verbesserung von Atemwegserkrankungen und Parasitenbefall bei Mastschweinen

Maria Straßmayr

strassmayr@schweine.at

ARGE Klauen-Q-Wohl

Klauen-Q-Wohl – Ausarbeitung und Aufbau einer österreichweiten Infrastruktur zur zentralen standardisierten Erfassung und Auswertung von Daten zur Klauengesundheit, Lahmheit und Tierwohl

Dr. Christa Egger-Danner

egger-danner@zuchtdata.at

 

Eine Kurzbeschreibung der Projekte finden Sie auf der Homepage Zukunftsraum Land in der Projektdatenbank.

Veröffentlicht am 29.08.2019, Innovation, Lokale Entwicklung und Zusammenarbeit (Abteilung VII/6)