Wer forscht für das BMNT?

Die Forschung für das BMNT wird in den ressortzugehörigen Lehr- und Forschungszentren für Landwirtschaft, Bundesanstalten und Bundesämtern sowie von externen Forschungsstellen durchgeführt.

Folgende Bundesämter und Bundesanstalten forschen überwiegend im Auftrag des BMNT. Einige der Bundesanstalten sind zudem mit hoheitlichen Aufgaben des Prüfungs- und Kontrollwesens und der höheren Lehre betraut:

  • Bundesamt für Wasserwirtschaft
  • Bundesamt für Weinbau
  • Bundesanstalt für Agrarwirtschaft
  • Bundesanstalt für Bergbauernfragen
  • Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Lebensmittel- und Biotechnologie
  • Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein
  • Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft, Landtechnik und Lebensmitteltechnologie Francisco Josephinum in Wieselburg
  • Höhere Bundeslehranstalt und Bundesamt für Wein- und Obstbau
  • Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Gartenbau Schönbrunn

Der Wirkungsbereich dieser ressorteigenen Forschungsstellen ist gesetzlich festgelegt. Forschungsprogramme werden im Rahmen von jährlichen Arbeitsprogrammen geplant und durchgeführt. Der Anteil der Forschungstätigkeit ist in den einzelnen Dienststellen unterschiedlich (zwischen 30 und 90%), je nach Ausmaß an hoheitlichen Aufgaben des Kontroll- und Prüfungswesens.

Soweit Forschungsprojekte im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus von den ressorteigenen Forschungsstellen nicht durchgeführt werden können, erfolgt eine Vergabe an externe Forschungsstellen in Form von Forschungsaufträgen oder Forschungsförderungen. Neben einigen wenigen privaten Forschergruppen führen überwiegend Universitätsinstitute diese externe Forschung für das BMNT durch.

Um die für die Forschung zur Verfügung stehenden Budgetmittel effizient einzusetzen, wird so weit wie möglich von Finanzierungskooperationen mit anderen Bundesministerien sowie mit den Bundesländern Gebrauch gemacht.

Die Koordinierung der laufenden Forschung erfolgt in den Forschungsabteilungen des BMNT. Dabei werden die jährlichen Forschungsprogramme der ressorteigenen Forschungsstellen abgestimmt und in Zusammenschau mit den extern vergebenen Forschungsaufträgen auf mögliche Mehrgleisigkeiten geprüft.

Veröffentlicht am 02.04.2015, Forschung, Entwicklung und Unternehmensservice (Abteilung Präs. 8)