Agrarische Schulen

Das hohe agrarische Ausbildungsniveau erfordert Praxisnähe und Forschung, dies trägt zu Qualität und Erfolg der land- und forstwirtschaftlichen Schulen bei.

Das land- und forstwirtschaftliche Bildungswesen liefert die Grundlage für hohe Lebensmittelqualität, umweltgerechte Produkte, ökonomisches Wirtschaften und Pflege der Landschaft.

Die vertikale Gliederung des agrarischen Bildungssystems von der Berufsschule bis hinauf zur Universität zeigt sich als ein durchlässiges System. Auch die horizontale Vernetzung mit anderen Bildungsinstitutionen auf der gleichen Ebene ist gegeben und wird in Zukunft noch zu verstärken sein.