Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik ist eine tertiäre Aus- und Weiterbildungseinrichtung und das wissenschaftliche Kompetenzzentrum für „Grüne Pädagogik" sowie eine innovative Partnerinstitution für Bildungs- und Beratungsprojekte im Agrar- und Umweltbereich. Die Hochschule bildet die Lehrerinnen und Lehrer für land- und forstwirtschaftliche Schulen sowie für berufsbildende Schulen in Umweltfächern aus; sie qualifiziert für die agrarische Beratung und für green jobs.

  • Organisation und Aufgaben

    Die Hochschule ist die einzige Aus- und Fortbildungsstätte in Österreich für Agrarpädagoginnen und -pädagogen, für Umweltpädagoginnen und -pädagogen, für Lehrkräfte aus dem landwirtschaftlichen Schulwesen und für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des landwirtschaftlichen Beratungs- und Förderungsdiensts.

    Erfahren Sie mehr
  • Studium

    Folgende Studien werden an der Hochschule angeboten:

    Erfahren Sie mehr
  • Fort- und Weiterbildung

    Die Hochschule ist ein renommiertes Fort- und Weiterbildungszentrum für agrar- und umweltpädagogische Berufsfelder. Die Lehrinhalte decken ein breites Spektrum an persönlichkeitsbildenden, pädagogischen, ökonomischen und fachwissenschaftlichen Themen ab. Die Palette umfasst kürzere Bildungsangebote genauso wie Hochschul- und Masterlehrgänge.

    Erfahren Sie mehr
  • Forschung

    Die Hochschule trägt als tertiäre Bildungsinstitution Verantwortung, in den Disziplinen der Agrar- und Umweltpädagogik zu forschen und sich einem wissenschaftlichen Diskurs zu stellen.

    Erfahren Sie mehr