Vermeidung von Lebensmittelabfällen im Catering-Bereich

Im Rahmen der Initiative „United Against Waste“ (UAW) wurden erstmals in vier österreichischen Catering-Betrieben Lebensmittelabfallanalysen durchgeführt. Die Erhebungen erfolgten in Zusammenarbeit mit der Universität für Bodenkultur.

Bei einem Pressegespräch am 15. Jänner 2018 wurden die Ergebnisse präsentiert. Dabei hat sich gezeigt, dass es in dieser Branche ein hohes Einsparungspotenzial gibt. Hauptursache sind nicht ausgegebene Speisen aufgrund schwieriger Bedingungen. Trotzdem gibt es viele Handlungsmöglichkeiten, wie Lebensmittelabfälle reduziert werden können.

 

Mehr Informationen über United Against Waste und die aktuellen Entwicklungen finden Sie unter www.united-against-waste.at

Veröffentlicht am 29.07.2019, Abfallvermeidung, -verwertung und -beurteilung (Abteilung V/6)