Stärkekartoffel in Österreich

Daten und Zahlen über den Anbau von Stärkekartoffeln in Österreich

Stärkekartoffel

Stärkeindustriekartoffeln wurden in Österreich im Jahr 2018 auf einer Fläche von rund 6.800 ha angebaut; Speiseindustriekartoffeln auf einer Fläche von 3.800 ha. Der Anbau erfolgt biologisch und konventionell und konzentriert sich auf die Bundesländer Nieder- und Oberösterreich, wobei das Hauptanbaugebiet das Waldviertel ist. Die Hektarerträge und Stärkegehalte variieren stark nach Regionen und unterliegen jährlichen Schwankungen aufgrund der unterschiedlichen Wachstumsbedingungen.

Der Anbau und die Preisbildung erfolgen im Rahmen von Anbau- und Lieferverträgen zwischen den Landwirtinnen/Landwirten und der Verarbeitungsindustrie.

Aus den geernteten Kartoffeln wird in der Kartoffelstärkefabrik Gmünd im Waldviertel Kartoffelstärke erzeugt. Kartoffelstärke hat breite Anwendungsgebiete wie beispielsweise in vielen Bereichen der Lebensmittelindustrie, in der Papierindustrie und in der Pharmaindustrie.

Veröffentlicht am 08.08.2019, Pflanzliche Produktion (Abteilung II/5)