Bundesgärten sorgen für mehr Grün in der Stadt

Pflanzen-Tröge vor dem Parlaments-Ausweichquartier

Die Ausweichquartiere des Parlaments werden „grüner“:

Die Bundesgärten pflanzen auf dem Josefsplatz unter anderem Felsenbirnen, Birken oder Eiben. Der Platz war bisher unbegrünt, die Pflanzen tragen damit zur Verbesserung des Mikroklimas in der Stadt bei.

Erledigt werden die Arbeiten mit einem umweltfreundlichen E-Mobil, das geruchs- und schadstofffrei ist.

Auskünfte:
Direktionssekretariat Österreichische Bundesgärten
Tel.: +43-1-877 50 87-0
office@bundesgaerten.at

Veröffentlicht am 12.12.2017, Österreichische Bundesgärten