Barrierefreiheit der Amtsgebäude

Maßnahmen zur Erreichung der Barrierefreiheit gemäß des Bundes-Behindertengleichstellungsgesetzes (BGStG)

Zentralleitung

An den Standorten der Zentralleitung des BMNT ist der barrierefreie Zutritt durch Maßnahmen umgesetzt:

  • 1010 Wien, Stubenring 1
  • 1010 Wien, Stubenring 12
  • 1010 Wien, Stubenbastei 5
  • 1020 Wien, Untere Donaustraße 11
  • 1020 Wien, Ferdinandstraße 4
  • 1030 Wien, Marxergasse 2
  • 1200 Wien, Denisgasse 31   
  • 5020 Salzburg, Aignerstraße 10
  • 8700 Leoben, Straußgasse 1

Barrierefreiheit in den Dienststellen

An den Standorten der Dienststellen des BMNT wird jeweils im Zuge der geplanten und durchzuführenden Neu-, Umbau- und Sanierungsarbeiten auf den barrierefreien Zutritt weitestgehend Bedacht genommen.

Im Juni 2018 übersiedelte die Wildbach- und Lawinenverbauung, Gebietsbauleitung Pinzgau in ein neu gebautes Gebäude welches barrierefrei zu erreichen ist. Der gesamte Neubau des 220-Betten Internat der HBLA Pitzelstätten wurde barrierefrei durchgeführt. Am Standort HBLFA Francisco-Josephinum, Rottenhauserstraße 1, 3250 Wieselburg erfolgte eine barrierefreie Sanierung der WC-Anlagen.

Veröffentlicht am 08.01.2018, Kommunikation und Service (Abteilung Präs. 5)