„Raus aus dem Öl“-Bonus

Die Sanierungsoffensive des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus wurde gut angenommen.

Die Sanierungsoffensive und insbesondere der „Raus aus dem Öl“ Bonus 2019 des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus wurden gut angenommen und unterstützen erfolgreich klimafreundliche Investitionen in Österreich. Die zur Verfügung stehenden Fördermittel wurden mit den eingelangten Förderanträgen für heuer ausgeschöpft, eine Einreichung ist derzeit daher nicht mehr möglich. Über zukünftige Förderaktionen informieren BMNT und KPC zeitnah. Weitere Informationen und Tipps für einen nachhaltigen Alltag bietet das BMNT außerdem auf www.nachhaltigkeit.at an.

Um den Umstieg von fossilen auf erneuerbare Heizsysteme zu erleichtern hat das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus auch heuer mit dem "Raus aus dem Öl"-Bonus mit bis zu 5.000 Euro unterstützt.

42,6 Millionen Euro standen dafür 2019 zur Verfügung. Aufgrund großer Nachfrage, waren die Fördermittel schon mit Ende Juni ausgeschöpft. Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus hat in Abstimmung mit dem Bundesministerium für Finanzen und im Sinne des Beschlusses des Nationalrates vom 3. Juli 2019 die Neuauflage des "Raus aus dem Öl“-Bonus beschlossen und stellt dafür weitere 20 Millionen Euro zur Verfügung.

Mit erneuerbaren Energien zu heizen ist ein gutes Gefühl und trägt viel dazu bei, um unser Klima zu schützen. Der Fokus der Förderung liegt auf der Unterstützung des Umstieges von fossilen auf erneuerbare Heizsysteme mit bis zu 5.000 Euro im Einfamilienhaus bzw. max. 1.000 Euro pro Wohneinheit im mehrgeschossigen Wohnbau.

Gefördert wird die Umstellung eines fossilen Heizungssystems (Öl, Gas, Kohle, Koks und Allesbrenner) auf eine Holzzentralheizung, Wärmepumpe oder hocheffiziente Nah-/Fernwärme. Die Demontage- und Entsorgungskosten für außer Betrieb genommene Kessel- und Tankanlagen sind ebenso förderungsfähig.

Rund 600.000 Ölheizungen gibt es derzeit noch in Österreich, das sind rund 14 Prozent aller Heizanlagen. 

Die Förderaktion war in den vergangenen Jahren ein großer Erfolg: 2018 wurden im Rahmen der Sanierungsoffensive 7.678 Anträge genehmigt, das hat zu einer CO2-Einsparung von 61.000 Tonnen pro Jahr geführt.


 

Veröffentlicht am 20.09.2019, Kommunikation und Service (Abteilung Präs. 5)

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.