Treffen der Kontaktstellen des European Observation Network for Territorial Development and Cohesion

Bei der Veranstaltung handelt es sich um ein Treffen der ESPON-Contact-Points (ECPs).

 

Im ESPON-Programm werden Forschungsprojekte in Zusammenhang mit der räumlichen Entwicklung Europas und seiner Regionen finanziert (European Territorial Observatory Network, kofinanziert durch den europäischen Regionalfonds EFRE).

 

Die „ECPs“ sind nationale Kontaktstellen, die Informationen zum Programm auf nationaler Ebene streuen, nationale Stakeholder zu Ergebnissen oder laufenden Calls informieren etc.

 

Die Sitzungen dienen zur Information durch die Programmbehörden und dem Austausch zwischen den ECPs. Sie finden einmal im Halbjahr statt und werden immer in jenem Mitgliedstaat abgehalten, der den aktuellen Vorsitz beim Rat der EU innehat. Die Sitzungsteilnehmer kommen aus den 28 Mitgliedstaaten der EU sowie aus der Schweiz, Liechtenstein, Island und Norwegen.

Kurzinformation zu dieser Veranstaltung

Datum
06.12.2018 14:30 - 07.12.2018 12:00
Ort
Wien
Region
International
Art der Veranstaltung
Expertentreffen, EU 2018