Treffen der Generaldirektorinnen und -direktoren für territorialen Zusammenhalt/Territoriale Agenda

Das Format der in den EU Mitgliedstaaten für die Raumentwicklung und für das EU-Ziel „Territorialer Zusammenhalt“ zuständigen Generaldirektoren findet halbjährlich auf Einladung der jeweiligen Präsidentschaft statt (bei Teilnahme von Vertretern ausgewählter EU Institutionen wie z.B. EK, EP, AdR, EIB) und bezweckt eine kontinuierliche hochrangige zwischenstaatliche Zusammenarbeit zu zentralen Herausforderungen der räumlichen  Entwicklung Europas.

Der Fokus des österreichischen Vorsitzes wird insbesondere auf Aspekten einer effektiven europäischen Governance in diesem Politikbereich liegen (siehe auch Seminarformat am 13.11.2018). Beim GD-Treffen selbst wird die Frage möglicher zukünftiger gemeinsamer Prioritäten in der europäischen Raumentwicklungspolitik liegen (inkl. allf. inhaltlicher Fokus einer neuen Territorialen Agenda 2020-plus). Hierzu werden v.a. fachliche Inputs des europäischen Raumforschungsprogramms ESPON (European Spatial Planning Observation Network) diskutiert und die Brücke zu den laufenden Arbeiten im Bereich der Urban Agenda der EU gesucht werden.

Kurzinformation zu dieser Veranstaltung

Datum
12.11.2018 09:00 - 17:00
Ort
Austria Center Vienna
Bruno-Kreisky-Platz 1
1220 Wien
Region
International
Art der Veranstaltung
Expertentreffen, EU 2018