„EUropa in Wien 2018“-Projektwoche vom 15.-19. Mai 2018

Bereits zum zweiten Mal findet heuer rund um den Europatag am 9. Mai die Kampagne „EUropa in Wien“ statt.

Ziel der Veranstaltung ist es, EU-finanzierte Projekte vor den Vorhang zu holen und anhand von praktischen Umsetzungsbeispielen aufzuzeigen, wo überall in der Bundeshauptstadt EU-Mittel sinnvoll eingesetzt werden.

Beginnend mit einer Auftaktveranstaltung am 14. Mai 2018 stellen sich Projektträgerinnen und Projektträger in den darauf folgenden Tagen im Rahmen von Projektbesichtigungen der interessierten Öffentlichkeit vor.

Neben Projekten des Europäischen Sozialfonds (ESF), des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (IWB/EFRE), des Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF) und INTERREG nehmen heuer erstmals auch geförderte Vorhaben aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) an der Kampagne teil.

Auftaktveranstaltung am 14. Mai 2018 in der „Alten Schieberkammer“, Meiselstraße 16-20, 1150 Wien, von 13.00 bis 17.00 Uhr.

Tag(e) der offenen Tür/Projektbesichtigungen vom 15. bis zum 19. Mai 2018.

Kurzinformation zu dieser Veranstaltung

Datum
14.05.2018 - 19.05.2018
Ort
Alte Schieberkammer
Meiselstraße 16-20
1150 Wien
Region
Wien
Art der Veranstaltung
Event
Eintritt
Frei
Organisator

ESI-Fonds in Kooperation mit der Stadt Wien und ProjektträgerInnen

Kontaktperson BMNT:
Martin Leitner
Abteilung II/2, Koordination ländliche Entwicklung und Fischereifonds
+43 1 71100 606734
martin.leitner@bmnt.gv.at