ÖGE Jahrestagung

„ERNÄHRUNGS- UND LEBENSMITTELFRAGEN DIE POLARISIEREN - Ursachen / Wege zu mehr Ernährungskompetenz und Bildung“

Das Jahr 2019 ist auf vielen Ebenen geprägt durch klimarelevante Fragestellungen und Themen wie Biodiversität, Artenvielfalt oder die „Fridays for Future“ Bewegung stehen im Fokus. Ernährung spielt in diesem Kontext eine oft unterschätzte aber mitentscheidende Rolle. Die heurige ÖGE Jahrestagung, die vom 14. bis 15. November 2019 im Festsaal des Bundesamtsgebäudes stattfindet, soll unter dem Titel „Ernährungs- und Lebensmittelfragen die polarisieren – Ursachen/Wege zu mehr Ernährungskompetenz und Bildung“ diesem aktuellen und sehr umfassenden Thema Rechnung tragen. Klimamodelle zeigen teilweise dramatische globale Veränderungen, die z.B. die Biodiversität und Artenvielfalt weiter reduzieren und starke Einflüsse auf die landwirtschaftliche Produktion und ziemlich sicher auf die Nahrungsmittelverfügbarkeit haben werden.

Darüber hinaus haben sich in diesem Jahr noch viele weitere ernährungsassoziierte Fragestellungen ergeben, die wir in den unterschiedlichen Sessions mit Ihnen diskutieren wollen. Es ist uns heuer wieder gelungen namhafte ExpertInnen zu diesen topaktuellen, wichtigen Themen zu finden.

Kurzinformation zu dieser Veranstaltung

Datum
14.11.2019 08:30 - 15.11.2019 14:15
Ort
Festsaal des Bundesamtsgebäudes
Radetzkystraße 2,
1030 Wien
Region
Österreichweit
Art der Veranstaltung
Festveranstaltung
Eintritt
entnehmen Sie bitte dem beigelegten Dokument
Anmeldeinformationen

Frühbucherbonus bis 24. Oktober 2019!

ONLINE REGISTRIERUNG unter www.oege.at

Österreichische Gesellschaft für Ernährung
c/o AGES Bürotrakt WH
Spargelfeldstraße 191, 1220 Wien
Tel: +43/1/714 71 93
E-Mail: info@oege.at
Website: www.oege.at