Schönbrunns Orchideen - Orchideenzüchtungen in Schönbrunn

Der Informationstag bietet Interessierten die Möglichkeit, sich über Grundlagen und Grundlagenforschung (weiterführend zu reinen Ausstellungen, kein Verkauf!) zu informieren.

Es werden allgemeine und wissenschaftliche Informationen über Orchideen und zu Forschungsthemen präsentiert.

Ausgestellt wird u.a. „Vom Samen bis zur fertigen Pflanze“, „Wie wird im Labor gearbeitet“, „Projekt zur Rettung alter Schönbrunner Sorten“ und vieles mehr.

Was waren damals die Zuchtziele, worauf wird heute Wert gelegt? Wie kamen überhaupt die seltenen Pflanzen nach Europa, nach Wien Schönbrunn? Warum sind Orchideen heute Massenware und in jedem Supermarkt erhältlich, wieso waren sie früher sehr teuer bzw. bis vor 100 Jahren fast unerschwinglich? Gibt es blaue Orchideen in natura, oder woher stammen diese

Pflanzen? Wie sehen alte Orchideensorten aus und ist eine Rekonstruktion überhaupt möglich?

Diese Fragen und vieles mehr bekommen Sie beim Forschungstag „SCHÖNBRUNNS ORCHIDEEN“ am Sonntag, 10. November 2019 beantwortet.

Entdecken Sie, wie um 1900 Orchideen gezüchtet wurden und wie dies heute mit Hilfe von modernen Laboratorien gemacht wird.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Kurzinformation zu dieser Veranstaltung

Datum
10.11.2019 09:00 - 17:00
Ort
Gewächshaus der HBLFA für Gartenbau Schönbrunn
Grünbergstraße 24
1130 Wien
Region
Österreichweit
Art der Veranstaltung
Festveranstaltung