Nachhaltigkeitsministerin Köstinger: Umweltzeichen-Unternehmen sind Öko-Vorbilder

Umweltzeichen-Verleihung an fünf innovative Betriebe im Rahmen der Welser Energiesparmesse

Heute, Freitag, besuchte Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger die Welser Energiesparmesse und zeichnete Paradeunternehmen mit Umweltzeichen aus. "Diese Unternehmen sind ökologisch vorbildlich im Umweltschutz. Sie übernehmen Verantwortung, schonen unsere Umwelt und leisten einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung unseres Landes. Die 441 Umweltzeichen-Betriebe erwirtschaften mit ihren knapp 4.400 Produkten einen jährlichen Umsatz von 1,16 Mrd. Euro und sind damit ein beachtlicher Wirtschaftsfaktor", unterstrich Köstinger bei der Überreichung der Urkunden im Rahmen der Energiesparmesse.

Seit mehr als 26 Jahren ist das Österreichische Umweltzeichen ein Garant für Umwelt- und Klimaschutz und eine verlässliche Orientierungshilfe für die Österreicherinnen und Österreicher beim umweltfreundlichen Einkauf. Produkte und Dienstleistungen, die diese Auszeichnung erhalten, erfüllen strenge Umweltkriterien, die durch ein unabhängiges Gesamtgutachten nachgewiesen werden müssen.

Insgesamt gibt es schon 1.042 Lizenznehmer, die die dynamische Entwicklung und hohe Akzeptanz des Öko-Siegels unterstreichen. Im Tourismussektor steht das Österreichische Umweltzeichen für konsequente nachhaltige Betriebsführung in rund 389 ausgezeichneten Hotels, Gastronomiebetrieben, Campingplätzen und Schutzhütten. 136 ausgezeichnete Schulen und Bildungseinrichtungen stehen für kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualität in der Bildungsarbeit. Ihnen ist gelebte Nachhaltigkeit ein wichtiges Anliegen und sie fokussieren ihre Aktivitäten zielgerichtet.

Neue Umweltzeichen-Betriebe

Folgende Unternehmen wurden am 2. März 2018 mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Produkte ausgezeichnet:

HDG Bavaria GmbH Heizsysteme für Holz (84323 Massing, Bayern) (gemäß UZ-Richtlinie "Holzheizungen")

Sommerauer SL-Technik GmbH Biomasse-Heizanlagen (5120 St. Pantaleon) (gemäß UZ-Richtlinie "Holzheizungen")

WEB Windenergie AG (3834 Pfaffenschlag bei Waidhofen a.d.Thaya) (gemäß UZ-Richtlinie "Grüner Strom")

Stiepel Druckerei und Papierverarbeitung GmbH (4050 Traun) (gemäß UZ-Richtlinie "Druckerzeugnisse")

Folgender Betrieb hat das Österreichische Umweltzeichen für Bildung erhalten:

SPES Zukunftsakademie (4553 Schlierbach) (gemäß UZ-Richtlinie "Bildungseinrichtungen")

Folgender Betrieb hat das Österreichische Umweltzeichen für Tourismus erhalten:

Fest&Gast Catering (4020 Linz) (gemäß UZ-Richtlinie "Tourismus und Freizeitwirtschaft Modul Event-Catering und Party-Service")

Nähere Informationen unter: www.umweltzeichen.at

Bilder finden Sie unter

https://www.bmnt.gv.at/fotoservice/Pressekonferenzen-Veranstaltungen-Fototermine/2018/energiesparmesse/PGP_5005b.html

 

Veröffentlicht am 02.03.2018

Kontakt

Daniel Kosak Pressesprecher der Bundesministerin