Berufsorientierung und Arbeiten im Tourismus

Die Berufswahl gehört wohl zu den schwierigsten Entscheidungen im Leben eines jungen Menschen. Dazu kommt, dass die Berufslandschaft heutzutage vielfältiger ist denn je. Berufsorientierung kann daher nicht früh genug ansetzen. Uns ist es wichtig, dass die Jugend in Österreich über die Ausbildungsangebote im Tourismus - angefangen von den Lehrberufen, über die schulische bis zur akademischen Ausbildung - informiert und auf die vielen Beschäftigungsmöglichkeiten aufmerksam gemacht wird.

"Die Tourismus- und Freizeitwirtschaft ist eine der am stärksten wachsenden Zukunftsbranchen, mit einem steigenden Bedarf an qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Mit der vorliegenden Broschüre wollen wir noch mehr junge Menschen für eine Karriere im Tourismus begeistern.

Freude am Umgang mit Menschen, Teamgeist und Leidenschaft: Wer diese Eigenschaftenmitbringt, für den ist bei den vielfältigen Ausbildungsangeboten und Betätigungsmöglichkeiten sicher das Passende dabei."

Elisabeth Köstinger
Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus

----------------------------------------------------------------------------------------------

Die zweisprachige Berufsinformationsbroschüre „Karriere im Tourismus – sei dabei“/“A career in tourism-be there“ im A5-Format, 104 Seiten, kann kostenlos bei der Tourismus-Servicestelle angefordert werden: tourism@bmnt.gv.at

 

„Karriere im Tourismus – sei dabei!“

Schau dir den Kurzfilm an und lerne einige Lehrberufe im Tourismus kennen: Koch, Hotelkauffrau, Fitnessbetreuer, Restaurantfachfrau, Reisebüroassistentin

Das Video wurde im Auftrag der Sektion Tourismus im Tourismusministerium und der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich produziert.

Es ist auch auf youtube.com zu sehen.

Klassische Lehrberufe in Hotellerie und Gastronomie

Du suchst einen Beruf, der zu dir passt und der dir Spaß macht? Entscheide dich für einen Job in der Zukunftsbranche Tourismus.

Mit deinem Talent als beste/r Gastgeber/in machst du am besten eine Lehre zum/zur Restaurantfachmann/-frau.
Clip whatchado: Kristina Beranek, im 3. Lehrjahr
Clip whatchado: David Jovanovic, im 3. Lehrjahr
Clip whatchado: Jonas Gregoritsch, Chef de Rang

Mit deinem guten Geschmacksinn und deiner Kreativität hast du die besten Voraussetzungen für den Beruf Koch/Köchin.
Clip whatchado: Stefan Zubanovic, im 3. Lehrjahr
Clip whatchado: Jana Northcote, im 3. Lehrjahr
Clip whatchado: Siegfried Kröpfl, Haubenkoch & Consulting

Du bist ein Multitalent? Gastronomiefachmänner/-frauen sind die Checker zwischen Küche und Service.
Clip whatchado: Gabriele Huth, Gastronomin


 

Du bist fit am Computer, kannst rechnen und Fremdsprachen? Als Hotelkaufmann/-frau betreust du Gäste vom Check-in bis zum Check-out und sorgst für den guten Internet-Auftritt deines Hotels, betreust Online-Vertriebskanäle und Bewertungsplattformen.
Clip whatchado: Lisa Rehrl, im 1. Lehrjahr

Du hast Freude am Umgang mit Menschen, ein sicheres Auftreten und eine gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit? Hotel- und Gastgewerbeassistenten sind das Back und Front Office in einer Person. Sie arbeiten mit Etage, Küche und Service eng zusammen, haben Spaß am Organisieren und ein kaufmännisches Verständnis.
Clip whatchado: Matea Jusic, im 3. Lehrjahr
Clip whatchado: Moritz Kschwendt, Junior Sales Partner
Clip whatchado: Katharina Hödlmoser, Betriebsleiterin

Du bist ein Multitasking-Talent, teamfähig und belastbar? Als Systemgastronomiefachmannn/-frau bieten sich dir schnelle Aufstiegschancen in der Franchise-Gastronomie.


Auch in anderen tourismusspezifischen Lehrberufen kannst du deine Talente und Interessen gut einsetzen:

Als Reisebüroassistent/in organisierst du Reisen in die ganze Welt.
Clip whatchado: Alina Lawroff, im 3. Lehrjahr
Clip whatchado: Martin Pesendorfer, im 3. Lehrjahr

Als Fitnessbetreuer/in bringst du Begeisterung für Bewegung und Gesundheit mit.
Clip whatchado: Viktoria Hildner, im 3. Lehrjahr
Clip whatchado: Stefan Kerschbaumer, Personal Coach

Betriebsdienstleistungskaufmänner/-frauen managen Großhaushalte. In diesem kaufmännisch-administrativen Beruf sorgst du für den reibungslosen Ablauf, in Hotels, Jugendherbergen oder Erholungsheimen.

Veranstaltungstechniker/in sind fit in den Bereichen Elektronik, Ton-, Licht- und Videotechnik. Sie erledigen den technischen Auf- und Abbau von Anlagen bei z. B. Open-Air-Konzerten, Events, Sportveranstaltungen oder Festivals.

Insgesamt bietet die Tourismus- Freizeit- und Reisewirtschaft Beschäftigungsmöglichkeiten für viele weitere Lehrberufe und angelernte Tätigkeiten, z. B.: Konditor/in, Küchengehilfe/-gehilfin, Barmixer/-mixerin, Ernährungsberater/in, Etagenkraft, Page, Kosmetiker/in, Masseur/Masseurin, Bade- und Saunawart/-wärterin, Sportlehrer (Ski, Snowboard, Golf, Schwimmen, Segeln, Surfen, Tauchen), Animatuer/in, Reiseleiter/in, Fremdenführer/in, Flugbegleiter/in, Schiffskapitän, Fiaker/in, Seilbahnbediener/in u.v.m.
Clip whatchado: Martina Bombardelli, Berufsschullehrerin

 

Veröffentlicht am 03.01.2018

Kontakt

Tourismus Servicestelle - Abteilung VII/3

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.