Leuchtturmprojekte 2019

Projekteinreichungen zum Thema „Digitale Potenziale im Tourismus nutzen“ sind ab sofort möglich!

Am 1. Juli 2019 wurde im Rahmen der Förderungsaktion ein thematischer Projektaufruf zu „Digitale Potenziale im Tourismus nutzen“ veröffentlicht, der wiederum mit insgesamt 1 Million Euro dotiert ist.

Ziel der Leuchtturmförderung 2019 ist es, die digitalen Potenziale für den Tourismus aufzudecken und bestmöglich nutzbar zu machen. Unterstützt werden dabei die Konzeption, Entwicklung und Umsetzung innovativer Pilotprojekte. Die Bandbreite der zu unterstützenden Maßnahmen spannt sich von neuen innovativen digitalen Technologien für die Gästeansprache (Buchungs-Apps, digitale Content-Produktion, Info-Channel, usw.) über die Entwicklung erlebbarer digital unterstützter Urlaubserlebnisse („memorable experiences“) bis hin zur Verbesserung von Mitarbeiterkompetenzen über soziale Plattformen oder gezielte eLearning Programme.

Im Hinblick auf die richtliniengemäße Untergrenze von 100.000 Euro an förderbaren Kosten stehen Kooperationsprojekte von Betrieben der Tourismus- und Freizeitwirtschaft mit anderen Partnern auf Destinationsebene bzw. destinationsübergreifend im Mittelpunkt der Förderung.

Einsendeschluss für Projektanträge ist der 20. September 2019 (Datum des Poststempels). Als Einreichstelle fungiert die Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H. (ÖHT).

Den umfassenden Projektaufruf samt Einreichunterlagen sowie Informationen zur Initiative und die Förderungsrichtlinien erhalten Sie bei der ÖHT unter http://www.oeht.at/finanzierung-und-foerderungen/leuchtturmprojekte/

Für den vorliegenden Aufruf gelten die Bedingungen gemäß Teil C: TOP-Innovation sowie die allgemeinen Bestimmungen der TOP-Tourismus-Impuls-Richtlinien des Bundes 2014 - 2020 als auch die Vorgaben des Österreichischen Programms für ländliche Entwicklung 2014-2020 (siehe LE-Programm 14-20).

Auf die Gewährung einer Förderung besteht kein Rechtsanspruch.

Veröffentlicht am 01.07.2019, Tourismus und Regionalpolitik (Sektion VII)

Kontakt

Tourismus Förderungen - Abteilung VII/4