Veranstaltung "Tourismus und Kulturerbe"

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahrs 2018 lud das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus zur Veranstaltung „Tourismus und Kulturerbe“ am 20.11.2018 in die Räumlichkeiten des Kavalierhauses Klessheim bei Salzburg ein.

Dr. Sabine Haag, Präsidentin der Österreichischen UNESCO Kommission und Generaldirektorin des KHM-Museumsverbandes, eröffnete die Veranstaltung mit einer Rede über die Bedeutung des Kulturerbes.

Schülerinnen und Schüler der Tourismusschulen Semmering, der Tourismusschulen Salzburg Klessheim sowie des Tourismuskollegs Innsbruck präsentierten ihre Gedanken und Visionen zum österreichischen Kulturerbe in den Bereichen Architektur, Sommerfrische, Mobilität, Musik und Kulinarik.

Aus Ungarn reisten Schülerinnen und Schüler an, die den Estöri Kreativ Wettbewerb der Esterhazy Privatstiftung vorstellten. Passend zu den ausgewählten Themenbereichen traten Mag. Balazs Czigany, Esterhazy Privatstiftung, Mag. Hermann Tragner, Technisches Museum Wien, Mag. Thomas Heißbauer, Kulturvereinigung Salzburg und Roland Essl, „Gerichte mit Geschichte“ in einen Dialog mit den Schülerinnen und Schülern. 

In der Mittagspause hatten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, ein eigens für diese Veranstaltung gestaltetes Spiel auszuprobieren. Rund um das Schloss Klessheim fand eine „Schnitzeljagd“ - kreiert von City Games Vienna - statt. Die drei besten Teams konnten sich über Gewinne, gesponsert vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und der City Games Vienna, freuen.

Veröffentlicht am 21.11.2018, Tourismus und Regionalpolitik (Sektion VII)

Kontakt

Tourismus Servicestelle - Abteilung VII/3