Umweltfreundliche Weihnachtsengerl

Weihnachten steht vor der Tür und viele von uns machen sich Gedanken, was sie schenken könnten. Denken Sie dabei aber auch auf die Umwelt und trachten Sie danach, umweltfreundliche Produkte zu bevorzugen und unnötiges Verpackungsmaterial möglichst zu vermeiden.

Worauf umweltfreundliche Weihnachtsengerl achten sollten

Achten Sie bei der Wahl Ihrer Geschenke auf deren ökologische Qualität und geben Sie Produkten, die mit dem Österreichischen oder Europäischen Umweltzeichen ausgezeichnet sind oder das Fair-Trade-Zeichen tragen, den Vorzug. Auf der Website vom Österreichischen Umweltzeichen finden Sie dazu nützliche Hinweise: www.umweltzeichen.at

 

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ihre Geschenke hübsch und trotzdem umweltfreundlich verpackt werden können:

  • wieder verwendbare Geschenksackerl nehmen
  • beim Einpacken möglichst wenig, besser keine Klebestreifen verwenden
  • mit wieder verwendbaren Stoffbändern verschnüren
  • vorhandene Packmittel möglichst wieder verwenden
  • Glanzpapier, Zellophan oder beschichtetes Papier sind nicht recycelbar, daher besser nicht verwenden
  • Säcke, Schachteln oder Geschenkdosen  zum Aufbewahren wieder oder weiter verwenden

 

Einkaufen ohne Plastiksackerl

Nehmen Sie für Ihren Einkauf möglichst einen Einkaufskorb oder eine Stofftasche mit. Beides kann immer wieder verwendet werden – nicht nur zur Weihnachtszeit. Sie tragen damit ganz wesentlich zur Abfallvermeidung bei.

 

Tipps für den Christbaum

Auch beim Christbaumschmuck können Sie auf umweltfreundliche Materialien zurückgreifen indem Sie Lametta und Plastikanhänger durch natürliche Dekoration wie Strohsterne oder Kugeln aus Glas ersetzen. Die passende Beleuchtung – egal ob Christbaum, Fenster oder Vorgarten – sollte unbedingt mit Energie sparenden Lampen ausgestattet werden.

 

Lebensmittel sind kostbar

In der Weihnachtszeit kaufen wir gerne mehr Lebensmittel ein als wir brauchen. Machen Sie daher eine gute Planung und eine Einkaufsliste. Greifen Sie auf regionale und saisonale Produkte. Nützen Sie die unterschiedlichen Zonen Ihres Kühlschranks. Allein durch eine richtige Lagerung im Kühlschrank halten Lebensmittel länger frisch.

Und wenn vom Festtagsmenü etwas übrig geblieben ist, dann lassen Sie Ihre kulinarische Phantasie spielen und zaubern ein köstliches Restlessen.

Viele Informationen zum sorgsamen Umgang mit unseren Lebensmitteln finden Sie  unter www.lebensmittel-sind-kostbar.at.

 

Helfen wir gemeinsam mit, dass Lebensmittel nicht weggeworfen werden, denn Lebensmittel sind kostbar!

Veröffentlicht am 01.12.2017, Abfallvermeidung, -verwertung und -beurteilung (Abteilung V/6)