Europäische Abfallvermeidungswoche

Vom 16. bis 24. November 2019 findet die diesjährige Europäische „Abfallvermeidungswoche“ statt. Mit dieser von der Europäischen Kommission initiierten Aktion sollen Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen angeregt werden, um das Bewusstsein zum Thema „Abfallvermeidung, Abfallreduzierung und Littering“ zu stärken.

Im Mittelpunkt der letztjährigen Aktionswoche stand das Motto „Dematerialisation: Mit weniger mehr erreichen!”. Teilnehmen konnten sowohl Unternehmen, andere Organisationen und Bürgerinnen- und Bürgergruppen als auch Behörden und Kommunalunternehmen.

2018 feiert die Europäische Abfallvermeidungswoche ihr zehntes Jubiläum. In den 30 teilnehmenden Ländern wurden im Aktionszeitraum im Jahr 2018 rund 14.300 Maßnahmen und Aktionen registriert und durchgeführt. Seit dem Jahr 2009 wurden europaweit insgesamt bereits rund 101.000 Aktivitäten umgesetzt.

Vorbild Österreich:

Österreich gehört zu den abfallwirtschaftlichen Vorbildnationen. Jedes Jahr finden zahlreiche Abfallvermeidungsprojekte und Maßnahmen gegen „Littering“ statt. Ziel ist es, diese österreichischen Initiativen verstärkt auf der Internetseite zur Europäischen Abfallvermeidungswoche zu präsentieren.

Weiterführende Informationen und Kommunikationsmaterialien sind unter www.ewwr.eu/de verfügbar.

Veröffentlicht am 07.02.2018, Abfallvermeidung, -verwertung und -beurteilung (Abteilung V/6)