Information zur Sammlung und Behandlung von (nicht gefährlichen) Abfällen - Verantwortliche Person

Das zum Download zur Verfügung gestellte Merkblatt enthält weitere Informationen darüber, was bei der Namhaftmachung einer verantwortlichen Person zu beachten ist.

Wird die Tätigkeit der Sammlung und Behandlung von nicht gefährlichen Abfällen oder Asbestzement nicht von einer natürlichen Person ausgeübt, ist eine verantwortliche Person namhaft zu machen, welche die Verlässlichkeit und die fachlichen Fähigkeiten und Kenntnisse aufzuweisen hat.

Veröffentlicht am 13.10.2014, Abfall- und Altlastenrecht (Abteilung V/2)