Batteriemeldungen

Datenschutzerklärung im Zusammenhang mit Batteriemeldungen

Das BMNT verarbeitet die

  • in der Meldung gemäß Artikel 3 Abs. 4 der Verordnung (EU) Nr. 493/2012 der Kommission von 11. Juni 2012 mit Durchführungsbestimmungen zur Berechnung der Recyclingeffizienzen von Recyclingverfahren für Altbatterien und Altakkumulatoren gemäß Richtlinie 2006/66/EG des Europäischen Parlamentes und des Rates oder
  • in der Meldung gemäß § 25 (2) und (3) Batterienverordnung sowie dazu ergänzender Mitteilungen

bekannt gegebenen Daten zur Überprüfung der Vollständigkeit und Plausibilität sowie zu statistischen Zwecken.

Die Verarbeitung ist für die Vollziehung im Rahmen der Meldeverpflichtungen des BMNT an die Europäische Kommission gemäß Artikel 10 und 12(5) der Richtlinie 2006/66/EG des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 6. September 2006 über Batterien und Akkumulatoren sowie Altbatterien und Altakkumulatoren und zur Aufhebung der Richtlinie 91/157/EWG erforderlich.

Die personenbezogenen Daten werden spätestens 30 Jahre nach der letzten Änderung des Datensatzes gelöscht.

Betroffene Personen haben das Recht auf

  • Auskunft über die Daten und bestimmte weitere Informationen (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DSGVO) der gespeicherten, personenbezogenen Daten und
  • Widerspruch aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben (Art. 21 DSGVO).

Verantwortlicher:

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Stubenring 1, 1010 Wien

E-Mail-Adresse: office@bmnt.gv.at

 

Datenschutzbeauftragter:

E-Mail-Adresse: Datenschutzbeauftragter@bmnt.gv.at

Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihren Rechten nicht oder nicht ausreichend nachgekommen wird, haben Sie die Möglichkeit einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (in Österreich ist dies die Österreichische Datenschutzbehörde; www.dsb.gv.at).

Veröffentlicht am 28.06.2018, Abfallwirtschaftsplanung, Abfallbehandlung und Altlastensanierung (Abteilung V/3)