Jahr der Chemie - Symposium "Grüne Chemie"

Anlässlich des von der UNESCO ausgerufenen „Jahres der Chemie“ fand am 21. November 2011 in der Diplomatischen Akademie das Symposium „Grüne Chemie“ statt.

Der Begriff  Grüne Chemie" bezeichnet eine umfassend verstandene ökologisch orientierte und angewandte Chemie, die chemische Produkte und Prozesse so gestaltet, dass die Verwendung oder die Entstehung gefährlicher Substanzen vermieden oder reduziert wird und möglichst ressourcenschonende Verfahren angewendet werden.
 
Ziel dieses Symposiums war es, ein klares und gemeinsames Verständnis über den Begriff der „Grünen Chemie“ zu erlangen, den Stand der österreichischen Forschung und Entwicklung in diesem Bereich auszuloten und Erfordernisse und Perspektiven für künftige Aktivitäten aufzuzeigen. Solche Aktivitäten könnten von einer Verstärkung der Kommunikation der interessierten Kreise bis zur Schaffung und Durchführung einschlägiger Entwicklungsprojekte reichen.
 
Hochrangige Vortragende aus dem deutschen Sprachraum präsentierten Beispiele aus dem Themenfeld der „Grünen Chemie“ aus ihrem jeweiligen Fachbereich.
 
Das Symposium richtete sich sowohl an Expert(inn)en als auch an die interessierte Öffentlichkeit.
 
Die Tagungsunterlagen und eine Zusammenfassung zur Veranstaltung sind hier zum Download bereitgestellt.

Veröffentlicht am 15.10.2014, Chemiepolitik und Biozide (Abteilung V/5)