Buch "Chemikalien-Leasing" - veröffentlicht 2003

Untertitel: "Ein intelligentes und integriertes Geschäftsmodell als Perspektive zur nachhaltigen Entwicklung in der Stoffwirtschaft"

"Chemikalien-Leasing" steht für ein innovatives Geschäftsmodell, bei dem Chemikalien zur Verrichtung einer bestimmten Dienstleistung nicht mehr bloß an den Kunden verkauft, sondern zum Gebrauch zur Verfügung gestellt und gewartet werden.

Sowohl ökonomische als auch ökologische Potenziale dienstleistungsorientierter Modelle in der Chemiewirtschaft sind daher Themen dieses Buches. Für knapp 4000 österreichische Betriebe wären solche Modelle grundsätzlich geeignet, was zu einer Reduktion der jährlich eingesetzten Menge an Chemikalien von 153.000 Tonnen um rund ein Drittel führen würde. Im Schnitt können die Anwender der neuen Geschäftsmodelle mit Kosteneinsparungen von bis zu 15% rechnen - noch wertvoller aber ist die damit gewonnene neue Qualität der Geschäftsbeziehungen.

Das Buch ist auch in englischer Sprache erhältlich und kann beim Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus angefordert werden.

Veröffentlicht am 16.10.2014, Chemiepolitik und Biozide (Abteilung V/5)