Global Chemical Leasing Award 2014

Der Preis wird vom Umweltministerium in Kooperation mit der UNIDO (Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung), dem deutschen Umweltministerium und seit heuer auch dem Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) und dem Schweizer Bundesamt für Umwelt (BAFU) vergeben. Beteiligen konnten sich Einzelpersonen genauso wie Unternehmen und Organisationen.

Chemikalien Leasing ist ein vom BMLFUW initiiertes, innovatives Geschäftsmodell für die gewerbliche Verwendung von Chemikalien, das zum Welterfolg wurde. Die Geschäftsbasis ist die Leistung der Chemikalie. Es wird nicht nach verkaufter Chemikalienmenge, sondern z. B. nach gereinigter Fläche oder behandelter Stückzahl abgerechnet. Für die Umwelt, die Gesundheit sowie für LieferantInnen und AnwenderInnen bringt das Modell eine klare Win-Win-Situation. Weitere Informationen finden Sie unter www.chemicalleasing.com

Der "Global Chemical Leasing Award-2014" wurde weltweit ausgeschrieben und in vier Kategorien - "Fallbeispiele von Unternehmen", "Beratungsleistungen", "wissenschaftliche Publikationen" und "Medien" - vergeben. Die SiegerInnen jeder Kategorie erhielten einen Preis in der Höhe von je $ 5,000,-. Die offizielle Vergabe fand im November 2014 in Basel im Rahmen der ECOCHEM Konferenz in der Schweiz statt.

Veröffentlicht am 16.10.2014, Chemiepolitik und Biozide (Abteilung V/5)