SET Plan Konferenz 2018

SET Plan Konferenz 2018 – Innovative Technologien für die Energiewende.

Forschung und Innovation für die Transformation zu einem nachhaltigen Energiesystem bis 2050.

‚Research and Innovation driving the energy transition to 2050‘ war das Thema der diesjährigen SET Plan Konferenz (Strategischer Energie Technologie Plan Konferenz), die am 20. und 21. November 2018 im Rahmen des österreichischen EU-Ratsvorsitzes in der Messe Wien stattfand. In hochkarätig besetzten Podiumsdiskussionen präsentierten und diskutierten Expertinnen und Experten mit über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft, Forschung, Industrie und Politik aus ganz Europa wie Forschung und Innovation zur Erreichung der EU Ziele bis 2030 sowie der langfristigen Ziele des Pariser Klimaabkommens beitragen können.  

Energie- und Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger unterstrich im Vorfeld der SET Plan Konferenz: „Mir ist wichtig, dass Österreich in Umweltfragen eine Vorreiterrolle einnimmt. Damit wir unsere ambitionierten Klima- und Energieziele im Rahmen der #mission2030 umsetzen und das fossile Zeitalter endgültig beenden können, braucht es innovative Technologien in sämtlichen Sektoren. Auf der SET Plan Konferenz führen wir Theorie und Praxis zusammen, hier vernetzen wir Wissenschaft und Wirtschaft auf internationaler Ebene – damit setzen wir einen großen Schritt auf dem Weg zur europaweiten Energiewende.“ 

„Bei der SET Plan Konferenz nutzen wir die Möglichkeit die internationale Sichtbarkeit von Energieinnovationen und Forschungsergebnissen österreichischer Unternehmen sowie Forschungsinstitutionen auf globaler und insbesondere europäischer Ebene zu erhöhen. Wir wollen Österreichs Position als Vorreiter bei der Forschung und Umsetzung innovativer Energietechnologien stärken und unseren international erfolgreichen Technologienanbietern einen attraktiven Heimmarkt bieten“, betonte Köstinger.

Josef Plank, Generalsekretär im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, hob in seiner Eröffnungsrede am 2. Tag der SET Plan Konferenz die Notwendigkeit der Zusammenarbeit von Bund, Bundesländern und Gemeinden hervor: „Um unsere gesetzten Klima- und Energieziele zu erreichen, ist es essentiell, dass auf allen Ebenen nachhaltige Projekte umgesetzt werden. In Österreich wurden bereits viele Maßnahmen gemeinsam gesetzt – insbesondere im Bereich der Erneuerbaren Energien, wo die Einbindung und das Engagement der Bürgerinnen und Bürger, Gemeinden, Städte, Regionen und Bundesländer ausschlaggebend für eine erfolgreiche und nachhaltige Transformation des Energiesystems ist.“

Die 11. SET Plan Konferenz fand von 20. bis 21. November 2018 im Congress Center der Messe Wien statt. Organisiert wird die SET Plan Konferenz vom AIT Austrian Institute of Technology unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT), des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) sowie der Europäischen Kommission. 

Detailinformationen zur Konferenz finden Sie unter www.setplan2018.at.

Das Konferenzvideo finden Sie hier, weitere Fotos finden Sie in der Fotogalerie.

Zum SET Plan

Der SET Plan ist ein wesentliches strategisches Instrument in der europäischen Energietechnologiepolitik. Bis 2020 stellt er den Rahmen für die Entwicklung und Umsetzung kosteneffizienter emissionsarmer Energietechnologien zur Erreichung der 20-20-20-Ziele der EU dar.

Um die Erfolge, aber auch die noch zu bewältigenden Herausforderungen in Hinblick auf eine nachhaltige europäische Energiewende zu diskutieren, wird jährlich die SET Plan-Konferenz veranstaltet.

Die SET Plan-Konferenz bietet eine internationale Plattform für eine offene Diskussion über die wichtigsten Fragen der aktuellen EU-Energieforschungs- und Energieinnovationspolitik.

Veröffentlicht am 26.11.2018, Innovative Technologien und Bioökonomie (Abteilung IV/5)

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.