Förderungen für Thermische Sanierungen 2018

Holen Sie sich mit dem Sanierungsscheck 2018 eine Förderung für die thermische Sanierung Ihres Hauses und kassieren Sie bis zu 5.000 Euro „Raus aus Öl“-Bonus.

Insgesamt stehen für die Sanierungsoffensive 2018 42,6 Mio. Euro für Private und Betriebe zur Verfügung. Die genauen Förderhöhen sind abhängig von der Qualität der Sanierung, die betreffenden Gebäude müssen älter als 20 Jahre sein.

Was wird konkret mit welchen Maximalbeträgen gefördert?

  • 5.000 Euro „Raus aus Öl“ - Bonus stärkt den  Fokus auf Ersatz von Ölheizungen
  • Bereits saniert + Umstellung des fossilen Heizsystems: bis zu 5.000 Euro Förderung
  • Einzelbaumaßnahme + Umstellung des fossilen Heizsystems: bis zu 8.000 Euro Förderung
  • Umfassende Sanierung + Umstellung des fossilen Heizsystems: bis zu 11.000 Euro Förderung
  • Gefördert werden Holzzentralheizungen, thermische Solaranlagen sowie Nah-/Fernwärme- anschlüsse inkl. Um- und Rückbau der Heizzentrale; Förderung von Wärmepumpen nur bei umfassenden Sanierungen
  • Umfassende und Teilsanierungen auch ohne Heizungstausch: bis zu 6.000 Euro Förderung

Die Abwicklung erfolgt wie gewohnt über die Bausparkassen oder direkt über die Online-Plattform der Förderstelle Kommunal Public Consult (KPC). Die Aktion startet am 18.6.2018 und ist befristet bis 28.2.2019.

Veröffentlicht am 06.06.2018, Energie- und Wirtschaftspolitik (Abteilung I/2)