Nachlese BMNT-Auftaktveranstaltung zur nationalen Wärmestrategie

Die Klima- und Energiestrategie der Österreichischen Bundesregierung #mission2030 sieht die Erarbeitung einer Wärmestrategie vor. Der Auftakt zum Beteiligungsprozess relevanter Stakeholder fand am 12. Februar 2019 im Kuppelsaal der TU Wien statt. Das Interesse an der Veranstaltung war groß, daher wurde auch ein Live-Stream eingerichtet, bei dem auch via Twitter #wärmestrategie Fragen und Anmerkungen online eingebracht werden konnten.

Anbei finden Sie den Link zur Videoaufzeichnung des Live-Streams, weitere Fotos auch unter diesem Link zum Fotoservice des BMNT.

Nach der Begrüßung durch Generalsekretär Josef Plank und einer Einleitung durch Sektionsleiter Jürgen Schneider stellten Vertreter der Bundesländer bereits umgesetzte Leuchttürme aus dem Bereich Wärme vor. Danach erarbeiteten die rund 200 Stakeholder aus Wirtschaft, Wissenschaft und Interessensvertretungen in 13 Arbeitsgruppen erste Perspektiven und Stellungnahmen aufbauend auf den Zielen der #mission 2030 und des Nationalen Energie- und Klimaplans (NEKP).

Im Downloadbereich finden Sie die

  • Agenda der Auftaktveranstaltung
  • Dokumentation der Ergebnisse der Auftaktveranstaltung
  • Präsentation von Sektionsleiter Jürgen Schneider
  • Präsentationen der Vertreter der Bundesländer.

Wir bedanken uns für die rege Beteiligung!

Online-Konsultation startet in Kürze

Ab Mitte April 2019 wird über eine Online-Konsultation eine weitere Beteiligungsmöglichkeit für Stakeholder eröffnet. Die Details dazu werden rechtzeitig bekanntgegeben. Output des gesamten Prozesses zur Wärmestrategie wird ein Entwurf für einen Aktionsplan „Nachhaltige Wärme“ sein. Die Fertigstellung ist für Herbst 2019 vorgesehen.

Die nationale Wärmestrategie

Die von Bundesländern und Bund gemeinsam zu erarbeitende Wärmestrategie soll dazu beitragen, die in der #mission2030 verankerten Zielsetzungen für den Gebäude- bzw. Wärmesektor bis 2030 zu erreichen. Die Ergebnisse der nationalen Wärmestrategie werden zudem in die laufende Erarbeitung des finalen nationalen Energie- und Klimaplans (NEKP), der Ende 2019 an die Europäische Kommission zu übermitteln ist, einfließen. Der Stakeholderprozess, der mit der Auftaktveranstaltung startete, ermöglicht die Berücksichtigung der unterschiedlichen Perspektiven im Prozess der Erarbeitung der Wärmestrategie.

Bei Fragen stehen wir Ihnen per Mail unter waermestrategie@bmnt.gv.at gerne zur Verfügung.

 

Veröffentlicht am 20.03.2019, Energieeffizienz und Gebäude (Abteilung IV/4)