Fachdialog zur Roadmap 2050 Industrie

Die Herausforderungen und Chancen für den Sektor Industrie waren Gegenstand der Beiträge und Diskussionen beim Fachdialog am 24. September 2012.

Die "Low-Carbon Economy Roadmap 2050" wurde im Frühjahr 2011 von der Europäischen Kommission vorgestellt. Es handelt sich dabei um einen "Fahrplan für den Übergang zu einer CO2-armen Wirtschaft". Dieser Fahrplan enthält Überlegungen und Szenarien, wie eine Verringerung von Treibhausgasemissionen um 80% bis zum Jahr 2050 im Sinne der politischen Zielsetzungen des Europäischen Rates erreicht werden kann und welche Beiträge dazu von den einzelnen Sektoren geleistet werden könnten.

Beiträge für den Sektor Industrie

Nach einer Einführung in die Roadmap durch die Europäische Kommission und einem Überblick über bisherige und mögliche künftige Entwicklungen der Treibhausgasemissionen in Österreich durch das Umweltbundesamt präsentierten Vertreter der Voestalpine, von Austropapier, vom Verband der Ziegelwerke bzw. Wienerberger, von Global 2000 und der Plattform Footprint ihre Einschätzung der Roadmap und stellten sich den Fragen aus dem Publikum.

Im Nachmittagsblock präsentierten Vertreter aus dem Bereich der Forschung und der Industrieberatung ihre Ideen zu bestehenden und künftigen Lösungsansätzen.

Die einzelnen Präsentationen finden Sie im Download-Bereich.

Veröffentlicht am 08.10.2018, Koordinierung Klimapolitik (Abteilung IV/1)