Aktionstage Nachhaltigkeit

Sie bringen auf den Punkt was Nachhaltigkeit ist und bewirken kann!

Die Aktionstage Nachhaltigkeit machen als erste österreichweite Initiative die vielseitigen Aktivitäten zur Nachhaltigen Entwicklung sichtbar und erlebbar.

Engagierte aus dem öffentlichen, privaten, unternehmerischen und zivilgesellschaftlichen Bereich können seit 2013 dabei zeigen, wie und wo sie sich für Nachhaltige Entwicklung einsetzen.

Über 1.700 Projekte und Initiativen zum Vorzeigen, Mitmachen und Nachmachen wurden im Rahmen der einmal jährlich stattfindenden Aktionstage Nachhaltigkeit bereits veranstaltet. Sie demonstrierten das große Interesse und den Erfolg dieser beeindruckenden bundesweiten und öffentlichkeitswirksamen Initiative zur Nachhaltigen Entwicklung.

Die Organisatoren der Aktionstage Nachhaltigkeit sind die Nachhaltigkeitskoordinatoren des Bundes und der Länder. Zahlreiche Partner und Unterstützer beteiligen sich an der Initiative, wobei diese insgesamt von der Begeisterung und dem Engagement der einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer lebt.

Ziel der Initiative ist es, die enorme Bandbreite der Aktivitäten im Bereich der Nachhaltigen Entwicklung sowie die Gestaltungsmöglichkeiten der österreichischen Akteurinnen und Akteure auf Regional-, Landes- und Bundesebene aufzuzeigen. Der Begriff der Nachhaltigkeit soll damit im Bewusstsein der Gesellschaft gestärkt und sein Wert für den Erhalt unserer Lebensqualität deutlich gemacht werden.

Seit 2015 sind die "Aktionstage Nachhaltigkeit" Teil einer europaweiten Initiative für Nachhaltige Entwicklung, der „Europäischen Nachhaltigkeitswoche“. Den Teilnehmern eröffnet sich dadurch die Möglichkeit, sich und ihre Projekte, Aktionen und Ideen einem europaweiten Publikum zu präsentieren.

Weiterführende Informationen:

Österreichweite Initiative Aktionstage Nachhaltigkeit

Europäische Nachhaltigkeitswoche

Veröffentlicht am 17.01.2018, Nachhaltige Entwicklung und natürliche Ressourcen (Abteilung III/2)