Leitsätze der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)

Die OECD Leitsätze für multinationale Unternehmen bilden ein wesentliches Instrument zur Förderung von verantwortungsvoller Unternehmensführung.

Die OECD Leitsätze für multinationale Unternehmen sind eines der wichtigsten und umfassendsten internationalen Instrumente zur Förderung von verantwortlichem unternehmerischen Handeln. Sie haben ihren Ursprung im Jahre 1976 und werden laufend überarbeitet und erweitert. 

36 OECD-Mitgliedstaaten sowie zwölf weitere Staaten (Argentinien, Costa Rica, Brasilien, Ägypten, Kolumbien, Marokko, Tunesien, Peru, Rumänien, Jordanien, Ukraine und Kasachstan) haben sich völkerrechtlich verpflichtet, diese Grundsätze und Maßstäbe für ein verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln zu fördern und umzusetzen.

Für Unternehmen setzen die Leitsätze einen Standard. Sie sind zwar nicht rechtsverbindlich, stellen aber eine Ergänzung zum geltenden Recht dar: Sie enthalten Handlungsempfehlungen der Regierungen an multinationale Unternehmen, die in oder von den Teilnehmerstaaten aus operieren. Ihre Umsetzung wird von so genannten "Nationalen Kontaktpunkten (NKP)" forciert.

Kernaufgaben des österreichischen Nationalen Kontaktpunktes (öKNP) sind, mehr Bewusstheit für die OECD-Leitsätze zu schaffen, sich für deren Umsetzung und vermehrte Anwendung einzusetzen sowie den Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit mit anderen NKPs zu pflegen. Der öKNP fungiert in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner für Unternehmen, die Zivilgesellschaft, sonstige Interessierte und andere NKPs. Darüber hinaus agiert der öNKP auch als Vermittlungs- und Schlichtungsplattform bei Fragen und Unklarheiten im Zusammenhang mit der Anwendung der OECD-Leitsätze, insbesondere bei konkreten Beschwerden bei Verstößen.

Sitz des österreichischen Nationalen Kontaktpunktes ist im Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW).

Ansprechpartner:

Mario Micelli
BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Stubenring 1, 1010 Wien

E-Mail: öNKP
Telefon: +43(0)1 711 00/805240 oder 805050

www.bmdw.at
 

 

Veröffentlicht am 12.07.2019, Nachhaltige Entwicklung und natürliche Ressourcen (Abteilung III/2)