Europäische Nachhaltigkeitswoche 2019

Zum mittlerweile 5. Mal findet 2019 die von Österreich, Deutschland und Frankreich gemeinsam initiierte europäische Nachhaltigkeitsinitiative statt.

Die "Europäische Nachhaltigkeitswoche (European Sustainable Development Week)" ist eine Dachinitiative zur Präsentation und Umsetzung bestehender und neuer nachhaltiger Projekte in ganz Europa. Sie findet einmal jährlich statt und wurde von Österreich gemeinsam mit Deutschland und Frankreich initiiert.

Seit dem Jahr 2015 gehört die "Europäische Nachhaltigkeitswoche" zum fixen Bestandteil europaweiter Nachhaltigkeitsaktivitäten. Die von Österreich ausgehend, gemeinsam mit Deutschland und Frankreich ins Leben gerufene Initiative vernetzt jedes Jahr vom 30. Mai bis 5. Juni europaweit Akteure im Bereich der Nachhaltigkeit und bietet ihnen eine Präsentationsplattform für ihr Engagement. Mittlerweile machen bereits 34 Länder mit, die gemeinsam über 6.000 Nachhaltigkeitsaktivitäten, -projekte und -veranstaltungen durchführen, die zur regionalen und nationalen nachhaltigen Entwicklung wie auch zum Erreichen der Agenda 2030 und ihrer 17 globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) beitragen.

Die European Sustainable Development Week (ESDW) wird vom Europäischen Nachhaltigkeitsnetzwerk (ESDN) getragen. Die Koordination liegt beim BMNT gemeinsam mit dem ESDN-Büro am Institute for Managing Sustainability an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Auf der zentralen Webseite zur ESDW stellen Unternehmen, NGOs, Verbände, Vereine, sowie engagierte Bürger aus zahlreichen europäischen Ländern ihre in der Aktionswoche stattfindenden Nachhaltigkeitsprojekte länderspezifisch dar. Österreich beteiligt sich seit 2015 mit den nationalen "Aktionstagen Nachhaltigkeit" an der "Europäischen Nachhaltigkeitswoche". Die Initiative leistet einen wesentlichen Beitrag zur Agenda 2030 mit den 17 Sustainable Development Goals (SDGs) und ist daher auch im SDG-Aktionsplan 2019+ des BMNT verankert.

 

Veröffentlicht am 21.03.2019, Nachhaltige Entwicklung und natürliche Ressourcen (Abteilung III/2)