Themenwanderweg „Bauernregeln“

Bauernschlau durch Wind und Wetter Themenwanderweg „Bauernregeln“ - erwandern Sie sich das Wissen unserer Vorfahren auf dem 1. Altenmarkter Bauerregelweg und lernen Sie die bezaubernde Landschaft rund um Altenmarkt-Zauchensee kennen.

So kommen Sie zum Ausgangspunkt des Themenwanderweges „Bauernregeln“:

Zu Fuß: Starten Sie von der Information (Altenmarkt-Zauchensee Tourismus) über die Hauptstraße zur Stampfergasse, überqueren die Enns, folgen dem Weg Nr. 80 zum Grubgut und biegen in den Schwemmbergweg ein. Von hier gehen Sie der Beschilderung „Reitlehenalm – Jausenstation Habersatt“ nach. Von der Information bis zum Ausgangspunkt des Themen Rundweges, der Köpferkehre, beträgt die Gehzeit ca. 1h.

Mit dem Auto: Fahren sie von der Information über die Hauptstraße zur Oberndorferstraße, biegen hinter der Ennsbrücke (Eisenbahnübergang) rechts in den Schwemmbergweg ein und folgen der Beschilderung „Reitlehenalm- Jausenstation Habersatt“. Nach etwas 2,5km haben Sie den Ausgangspunkt des Themen Rundweges, die Köpferkehre erreicht.

Daten und Fakten zum Themenwanderweg „Bauernregeln“: - Länge 4,9 km
Gehzeit: 2,5h
tiefster/höchster Punkt: 1050 m/1.1300 m
Höhendifferenz: 300m
Schwierigkeitsgrad: leicht

Auch im Winter ist der Weg ein einmaliges Erlebnis. Auf Schneeschuhen geht es durch die verschneite Winterlandschaft. Entdecken auch Sie den Zauber einer solchen Tour!

Veröffentlicht am 02.07.2019, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service

Kontakt

Martin Steffner Sinnhub 13
5541 Altenmarkt
Salzburg
Tel.: +43 (0)6452 7177
Webseite