Zum Stoagupf

Der Steinberg von Grieselstein, ein Vulkankegel, wird im Volksmund Stoagupf genannt und zählt zu den ältesten Siedlungsgebieten des Burgenlandes. Gemütliche Wanderung von der Augenquelle über den Gemeindewald zum "Stoagupf". Dabei erfahren Sie Interessantes und Spannendes über die Sage von Grieselstein. Das gesamte Areal steht unter Denkmalschutz. Am 17. September 2000 wurde das gesamte Gebiet der Öffentlichkeit zugängig gemacht. Der Themenweg bietet den Gästen des Naturparks ein idyllisches Erholungsgebiet.

Eröffnung: 2000

Thema: Geologie

Art des Lehrpfades: Lehrpfad

Zielgruppen: Erwachsene, Familien mit Kindern, Kinder 6-14 Jahre, Jugendliche, Volksschulen, Hauptschulen/Unterstufen, Höhere Schulen (AHS, BHS), Tourismus

 

Angaben zum Weg:

Ausgangspunkt: Ortsteil Grieselstein

Endpunkt: am Stoagupf in Grieselstein

Wegtyp: Zielweg (mehrere Routen zur Auswahl, Abkürzungsmöglichkeiten vorhanden)

Weglänge: 4 km

Wegdauer: 2 1/2 Stunden

Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst

Wegeignung: Familien

Art der Informationsvermittlung: beschreibend, Informationstafeln, Broschüren, Führungen

Anzahl der Stationen: 5

Eintritt: frei

Erreichbarkeit: Auto (Parkplatz vorhanden, keine Parkgebühr), Bahn (Entfernung zum Bahnhof: 4000 m)

Infrastruktur innerhalb des Lehrpfadareals: Bänke

Touristische Infrastruktur in der Umgebung: Gasthaus zum Breinwirt

Interessante Ziele in der Umgebung: Therme Loipersdorf

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung: Bauernmuseum in Jennersdorf

Weitere Lehrpfade in der Umgebung: Norisch-Pannonisches Hügelgräberfeld von Rax, Kornweg in Minihof-Liebau

Veröffentlicht am 21.05.2019, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service

Kontakt

Naturpark Raab Kirchenstraße 4
8380 Jennersdorf
Bundesland: Burgenland
Telefon: 03329/48453
Webseite