Apfelweg "Kulinarische Reise durch das Apfeljahr"

Am Apfelweg im südburgenländischen Neuhaus unternehmen Familien eine "Kulinarische Reise durch das Apfeljahr". Der Themenweg in der südlichsten Gemeinde des Burgenlandes ist als Rundweg angelegt und informiert Kinder und Eltern seit dem Jahre 1998 einerseits über die Bedeutung des Obstes für die Gesundheit, andererseits über alte Obstorten.

Eröffnung: 1998

Adaptierungen/Neueröffnung: 2005

Themen: Kulturlandschaft, Eine Reise durch ein Apfeljahr

Art des Lehrpfades: Naturbelassener Lehrpfad, Nummernpflöcke mit Broschüren, Erlebnisweg

Zielgruppen: Erwachsene, Familien mit Kindern, Kinder 6-14 Jahren, Jugendliche, Volksschulen, Hauptschulen/Unterstufen, Höhere Schulen (AHS, BHS), Tourismus

 

Angaben zum Weg:

Ausgangs- und Endpunkt: Hauptplatz bzw. Sportplatz Neuhaus im Bezirk Jennersdorf - beim "Informationsapfel" (Eingangstafel vorhanden)

Wegtyp: Rundweg (Abkürzungsmöglichkeiten vorhanden)

Seehöhe: 350 m

Weglänge: 3.8 km

Wegdauer: 2 1/2 - 3 Stunden

Höhendiffernz: 100 m

Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst

Wegeignung: Familien

Sonstige Angaben zur Begehbarkeit: Bei nassem Wetter benötigt man gutes Schuhwerk

Art der Informationsvermittlung: beschreibend, interaktive
Informationstafeln, interaktive Elemente, Broschüren, Führungen

Anzahl der Stationen: 7

Eintritt: frei

Erreichbarkeit: Auto (Parkplatz vorhanden, keine Parkgebühr), Bus

Infrastruktur innerhalb des Lehrpfadareals: Bänke, Tische, Spielplätze

Touristische Infrastruktur und Gastronomie in der Umgebung: Gastronomieangebot beim Lehrpfad vorhanden: Gasthaus zur Burgruine, Gasthaus "Zum Kirchenwirt", Therme Loipersdorf

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung: Schloss Tabor

Weitere Lehrpfade in der Umgebung: Alte Grenze in Neuhaus/Klausenbach, Lebensweg, Wildwechsel in Mühlgraben, Friedensweg

Informationsmaterial: Werbefolder, Begleitbroschüre

Veröffentlicht am 01.05.2019, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service

Kontakt

Naturpark Raab Kirchenstraße 4
A-8380 Jennersdorf
Bundesland: Burgenland
Tel.: 03329 / 48453
Webseite