Das gläserne Tal

Ausgehend vom Glasmuseum in Weißenkirchen beginnt eine faszinierende Wanderung inmitten wunderschöner Natur hinein nach Freudenthal. Entlang des Weges bieten sich vielfältige Möglichkeiten für Sie und Ihre Kinder, das faszinierende Material Glas und die Geschichte eines Dorfes namens Freudenthal zu entdecken. Der Weg ist ca. 2,5 km lang, gliedert sich in 6 Themenschwerpunkte und mündet in das Schaudorf "Freudenthal", wo vor nicht allzu langer Zeit noch reges Treiben rund um eine Glashütte herrschte.

Eröffnung: 2005

Themen: Kulturlandschaft, Glas und seine Eigenschaften, Die Geschichte der Glashütte Freudenthal, Schaudorf Freudenthal

Art des Lehrpfades: Lehrpfad, Erlebnisweg

Zielgruppen: Erwachsene, Familien mit Kindern, Kinder 0-14 Jahre, Jugendliche, Volksschulen, Hauptschulen/Unterstufen, Höhere Schulen (AHS, BHS), Seniorinnen und Senioren, Tourismus

 

Angaben zum Weg:

Ausgangspunkt: Glasmuseum in Weißenkirchen i.A. (Eingangstafel vorhanden)

Endpunkt: Schaudorf in Freudenthal

Wegtyp: Zielweg

Seehöhe: 652 m

Weglänge: 2,5 km

Wegdauer: 1 Stunde

Höhendiffernz: 50 m

Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst

Wegeignung: Familien, Kinderwagen

Art der Informationsvermittlung: beschreibend, interaktiv, sensorisch, Informationstafeln, Interaktive Elemente, Sinnesstationen, Broschüren, Modelle, Führungen

Anzahl der Stationen: 6

Eintritt: frei

Erreichbarkeit: Auto, (Parkplatz vorhanden, keine Parkgebühr, Entfernung zum Parkplatz: 50 m)

Infrastruktur innerhalb des Lehrpfadareals: Bänke, Grillplätze, Spielplätze, WC-Anlagen

Touristische Infrastruktur in der Umgebung: Gastronomieangebot beim Lehrpfad vorhanden

Interessante Ziele in der Umgebung: Aussichtsturm Lichtenberg

Informationsmaterial: Werbefolder

Veröffentlicht am 03.07.2019, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service

Kontakt

Gemeindeamt Weißenkirchen im Attergau Weißenkirchen 13
A-4890 Weißenkirchen im Attergau
Telefon: 07684/6355
Bundesland: Oberösterreich
Webseite