Lawinenwege Blons

Am 10. und 11. Jänner 1954 wurde das Große Walsertal von einer schweren Lawinenkatastrophe heimgesucht. Am schlimmsten traf es die Gemeinde Blon. Ein Sechstel der Bevölkerung war an den beiden Tagen dem Lawinentod zum Opfel gefallen. Ein Drittel aller Häuser und Höfe war zerstört.

Zwölf Familien mit 46 Personen wanderten in Folge ab, sodass insgesamt ca. ein Drittel der Bevölkerung fehlte. Doch die verbliebenen Blonser gaben nicht auf. Häuser und Ställe wurden wieder aufgebaut, wenn auch nicht alle.

Zum 50 Jahre Gedenken an die Lawinenkatastrophe hat die Gemeinde Blons Lawinenwege und eine kleine Lawinendokumentation errichtet. Der Leusorgweg führt zu den Parzellen und Höfen die betroffen waren und wieder aufgebaut wurden, der Schutzwald- und der Verbauungsweg zeigen welche Schutzmaßnahmen seit damals getroffen wurden und wie sich die Menschen heute vor Lawinen schützen.

Eröffnung: 2004, Vorarlberg, 6722 Blons

Themen: Naturwissenschaft, Lawinen, Verbauungsmaßnahmen, Erinnerung

Art des Lehrpfades: Lehrpfad

Zielgruppen: Erwachsene, Jugendliche, Volksschulen, Hauptschulen/Unterstufen, Höhere Schulen (AHS, BHS), SeniorInnen, TouristInnen

Angaben zum Weg:
 

Ausgangspunkt: Blons Gemeindezentrum 

Endpunkt: Blons

Wegtyp: Rundweg

Seehöhe: 903 m

Weglänge: 3.5 km

Wegdauer: 3 h

Höhendiffernz: 250 m 

Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst

Wegeignung: Familien; mehrere Routen zur Auswahl, Abkürzungsmöglichkeiten vorhanden

Art der Informationsvermittlung: Beschreibend
Informationstafeln, Broschüren

Anzahl der Stationen: 20
Eingangstafel vorhanden

Eintritt: frei

Erreichbarkeit: Auto, (Parkplatz vorhanden, keine Parkgebühr), Bus,

Infrastruktur innerhalb des Lehrpfadareals: Bänke

Touristische Infrastruktur in der Umgebung: Gastronomieangebot beim Lehrpfad vorhanden: Gasthaus Falva Montag und Dienstag Ruhetag

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung: Puppenmuseum Blons

Informationsmaterial: Werbefolder, Begleitbroschüre

Veröffentlicht am 09.05.2019, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service

Kontakt

Gemeinde Blons - Stefan Bachmann 6723 Blons
Vorarlberg
Telefon: 05553 8112 100
Webseite