Obstlehrpfad Bregenz

Präsentation und Beschreibung alter Streuobstsorten des unteren Rheintals

Eröffnung: 2005, Vorarlberg, 6900 Bregenz

Thema: Obstbau

Art des Lehrpfades: Lehrpfad

Zielgruppen: Erwachsene, Hauptschulen/Unterstufen, Höhere Schulen (AHS, BHS), SeniorInnen

Angaben zum Weg:
 

Ausgangspunkt: Kloster Mehrerau
Endpunkt: Kloster Mehrerau
Wegtyp: Rundweg
Seehöhe: 398 m
Weglänge: 0.4 km
Wegdauer: 0.25 h
Begehbarkeit: Ganzjährig
Wegeignung: Familien, Menschen mit Gehbehinderung
Abkürzungsmöglichkeiten vorhanden

Anzahl der Stationen: 20
Eingangstafel vorhanden

Eintritt: frei

Erreichbarkeit: Auto, (Parkplatz vorhanden, keine Parkgebühr), Bahn, (Entfernung zum Bahnhof: 2000 m) , Bus, (Entfernung zur Bushaltestelle: 150 m)

Infrastruktur innerhalb des Lehrpfadareals: Bänke

Touristische Infrastruktur in der Umgebung: Gastronomieangebot beim Lehrpfad vorhanden: Klosterkeller, Seglerweg 4

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung: Cisterzienserkloster Mehrerau

Wanderwege in der Umgebung: angeschlossen ans Vorarlberger Wanderwegenetz, 200 m vom internationalen Bodenseerundweg entfernt

Weitere Lehrpfade in der Umgebung: Lehrpfad UferNatur, Geologielehrpfad, Walderlebnispfad, Naturlehrpfad


Kontakt, Information:
 

Landeshauptstadt Bregenz in Zusammenarbeit mit dem Kloster Mehrerau
Gerold Ender
Adresse: 6900 Bregenz, Belruptstraße 1
Bundesland: Vorarlberg
Telefon: 05574 / 410 1381
E-Mail: gerold.ender@bregenz.at

Veröffentlicht am 05.12.2012, Koordinierung Klimapolitik (Abteilung IV/1)