Naturlehrweg "Malteiner Wasserspiele"

Der Lehrpfad stellt das Wasser in den Mittelpunkt und ist zum Teil ein wissenswerter Lehrpfad rund um das nasse Element und zum Teil auch ein Spektakel. Denn die eindrucksvolle Landschaft aus Schlucht und Wasserfällen im hinteren Maltatal bietet durchaus Einblicke in ein Naturbild, das man so nicht oft zu sehen bekommt, das aber auch die Macht des Wassers zeigt, das sich stets seinen Weg durch die Berge bilden kann.

Der Lehrpfad ist als Zielweg eingerichtet und ist mit 3,6 Kilometer Wegstrecke von der einfacheren Art und Weise, wobei der Ausgangspunkt der Parkplatz bei der Falleralm ist. Es ist ein Zielweg und insgesamt muss man mit drei bis 3,5 Stunden Wegzeit rechnen, wobei das Herz des Weges die 18 Stationen sind.

Diese ermöglichen die Sicht auf tiefblaue Tümpfe und auf den höchsten Wasserfall Kärntens, nämlich den Melnikfall. Um die Sicht noch einfacher und besser zu gestalten, wurden Aussichtskanzeln eingerichtet, die für die Besucherinnen und Besucher nun wirklich einen guten Blick auf das Naturspektakel anbieten können.

Thema: Wasser

Art des Lehrpfades: Nummernpflöcke mit Broschüren

Zielgruppen: Erwachsene, Familien mit Kindern, TouristInnen

Angaben zum Weg:
 

Ausgangspunkt: Parkplatz Falleralm

Endpunkt: Parkplatz Falleralm

Wegtyp: Zielweg

Seehöhe: 911 m

Weglänge: 3.6 km

Wegdauer: 1.5 h

Höhendiffernz: 290 m

Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst

Wegeignung: Familien

Sonstige Angaben zur Begehbarkeit: leichte Wanderung

Art der Informationsvermittlung: Beschreibend; Broschüren

Anzahl der Stationen: 18

Eintritt: frei

Erreichbarkeit: Auto

Informationsmaterial: Begleitbroschüre, www.hohetauern.at 

Veröffentlicht am 14.05.2019, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service

Kontakt

Nationalpark Hohe Tauern - Kärnten Döllach 14
9843 Großkirchheim
Kärnten
Telefon: 04825/6161
Webseite