1. Burgenländischer Rotweinlehrpfad

Die mittelburgenländische Marktgemeide Horitschon mit dem bekömmlichen Rotwein "Blaufränkisch" ist das Rotweinzentrum des Burgenlandes.

Der Weinlehrpfad - auf einer 1,5 km langen Wanderstrecke im ältesten Weingebiet des Ortes errichtet - vermittelt alles Wissenswerte über Weinbau, Weinkultur und Wein.

Eröffnung: 1986, Burgenland, 7312 Horitschon

Thema: Weinbau


Art des Lehrpfades: Lehrpfad

Zielgruppen: Erwachsene, SeniorInnen, TouristInnen, Lokale Bevölkerung 

Angaben zum Weg:
 

Ausgangspunkt: Hauptstrasse / Friedhof
Endpunkt: Günserstrasse
Wegtyp: Zielweg
Seehöhe: 239 m
Weglänge: 1.5 km
Wegdauer: 0.5 h
Begehbarkeit: Ganzjährig
Wegeignung: Familien


Art der Informationsvermittlung: Beschreibend; Informationstafeln, Modelle, Führungen
Sonstige Medien: Schauobjekte
Anzahl der Stationen: 18


Eintritt: frei

Erreichbarkeit: Auto, (Parkplatz vorhanden, keine Parkgebühr)

Infrastruktur innerhalb des Lehrpfadareals: Bänke, Tische

Informationsmaterial: www.horitschon.at

Kontakt, Information:
 

Gemeinde Horitschon
Adresse: 7312 Horitschon, Hauptstraße 43
Bundesland: Burgenland
Telefon: 02610/422410
E-Mail: post@horitschon.bgld.gv.at

Veröffentlicht am 05.12.2012, Koordinierung Klimapolitik (Abteilung IV/1)