1. Burgenländischer Rotweinlehrpfad

Die mittelburgenländische Marktgemeide Horitschon mit dem bekömmlichen Rotwein "Blaufränkisch" ist das Rotweinzentrum des Burgenlandes. Der 2,2 km lange Blaufränkischweg ist mit 13 großen sowie zahlreichen kleineren Informationstafeln zum Thema Wein ausgestattet. Die Informationstafeln beschreiben den Vegetations- und Arbeitsverlauf eines Weingartenjahres, informieren über Geschichte, Geographie sowie Klima des Ortes und zeigen vor allem die Bedeutung der Sorte Blaufränkisch für die Gemeinde Horitschon auf.

Eröffnung: 1986, Burgenland, 7312 Horitschon

Thema: Weinbau

Art des Lehrpfades: Lehrpfad

Zielgruppen: Erwachsene, Seniorinnen und Senioren, Tourismus, Lokale Bevölkerung 

 

Angaben zum Weg:

Ausgangspunkt: Hauptstraße/Friedhof in Horitschon

Endpunkt: Günserstraße

Wegtyp: Zielweg

Seehöhe: 239 m

Weglänge: 2,2 km

Wegdauer: 1 1/2 Minuten

Begehbarkeit: ganzjährig

Art der Informationsvermittlung: beschreibend, Informationstafeln, Modelle, Führungen

Anzahl der Stationen: 13

Eintritt: frei

Erreichbarkeit: Auto (Parkplatz vorhanden, keine Parkgebühr)

Infrastruktur innerhalb des Lehrpfadareals: Bänke, Tische

Informationsmaterial: www.horitschon.at, Blaufränkischweg

 

Veröffentlicht am 01.05.2019, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service

Kontakt

Vinothek Horitschon Am Kirchenplatz 1
A-7312 Horitschon
Bundesland: Burgenland
Tel. 0664/886 38 916 (Do-So jeweils 13-18 Uhr)
Webseite