Auf der Alm

Gemütlich wandert man am Hengstpaß von Alm zu Alm. Dabei erfahren Sie Wissenswertes über das Almleben früher und heute: vom Kerzenlicht bis zur Photovoltaik und warum das Vieh auch heute noch den Sommer auf der Alm verbringt.

Eröffnung: 1999

Themen: Natur, Almleben früher und heute, Blumen auf Almen, Brauchtum, Tradition

Art des Lehrpfades: Lehrpfad

Zielgruppen: Erwachsene, Familien mit Kindern, Kinder 0-14 Jahre, Jugendliche, Volksschulen, Hauptschulen/Unterstufen, Höhere Schulen (AHS, BHS), Seniorinnen und Senioren, Tourismus, Lokale Bevölkerung

 

Angaben zum Weg:

Ausgangs- und Endpunkt: Karlhütte, Puglalm oder Laussabaueralm (Eingangstafel vorhanden)

Wegtyp: Rundweg (mehrere Routen zur Auswahl)

Seehöhe: 880 m

Weglänge: 4 km

Wegdauer: 2 Stunden

Höhendiffernz: 100 m

Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst

Wegeignung: Familien, Kinderwagen, Menschen mit Gehbehinderung

Sonstige Angaben zur Begehbarkeit: leichte Wanderung von Alm zu Alm, nicht anstrengend

Art der Informationsvermittlung: beschreibend, interaktiv
Informationstafeln, Interaktive Elemente, Broschüren, Führungen

Sonstige Medien: Broschüre mit Almen-Quiz

Anzahl der Stationen: 7

Eintritt: frei

Erreichbarkeit: Auto: (Parkplatz vorhanden, keine Parkgebühr

Sonstige Angaben zur Erreichbarkeit: Wandertaxi

Infrastruktur innerhalb des Lehrpfadareals: Bänke, Tische, Spielplätze, WC-Anlagen

Touristische Infrastruktur in der Umgebung: Almen und Hütten entlang des Weges: Karlhütte (Anfang Mai bis Ende Oktober), Puglalm (Pfingsten bis Ende September), Laussabaueralm (Anfang Mai bis Ende Oktober)

Gastronomie in der Umgebung vorhanden: Zickerreith (Juni bis September, im Mai und Oktober an Wochenenden), Egglalm (Mitte Mai bis Mitte Oktober), Gasthäuser in Rosenau und Windischgarsten

Interessante Ziele in der Umgebung: Wasserklotz, Dambach Ursprung, Pießling Ursprung, Gleinkersee, Dr. Vogelgesang Klamm

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung: Nationalpark Panoramaturm Wurbauerkogel mit der Ausstellung "Faszination Fels" und dem Film "Paradies aus Stein", barocke Stiftskirche Spital am Pyhrn, Felsbildermuseum, Heimatmuseum Windischgarsten, Geopark Windischgarsten

Wanderwege in der Umgebung: Wasserklotz, Millionenweg, Proviantweg, Radweg Langfirst

Weitere Lehrpfade in der Umgebung: Auf den Spuren der Waldbahn, Reichraming Im Tal des Holzes, Reichraming Wollgras

Informationsmaterial: Werbefolder, Begleitbroschüre, www.kalkalpen.at

Veröffentlicht am 03.07.2019, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service

Kontakt

Pyhrn-Priel Tourismus GmbH Hauptstrasse 28
A-4581 Rosenau am Hengstpaß
Telefon: +4375625266- 99
Bundesland: Oberösterreich
Webseite